Demokratiepolitische Bildung

20.10.2016, 13:30 - 19:30, Konferenzsaal AK Kärnten

Die Veranstaltung "Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung" steht heuer unter dem Titel: Die SOZIALEN FRAGEN im 21. Jahrhundert. Erkennen - benennen - verändern.

Armut und Reichtum driften auseinander, die Ungleichheit wächst, der soziale Zusammenhalt, das Fundament der Demokratie, scheint gefährdet.

Wie begegnet man Problemen, die unter den aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auftreten? Wie können Armut und soziale Ausgrenzung beseitigt werden? Warum muss Verteilungsgerechtigkeit ermöglicht und wie kann der Schutz der menschlichen Würde gewährleistet werden?

Eröffnet wird Veranstaltung durch AK-Vizepräsidentin Ursula Heitzer. 
Eine Einleitung in das Tagungsthema erfolgt durch die Kooperationspartner/innen:

  • Prof.in Mag.a Dr.in Marlies Krainz-Dürr, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Kärnten - Viktor Frankl Hochschule  
  • FH-Prof. Ing. Mag. Dr. Peter Granig, Rektor der Fachhochschule Kärnten 
  • Mag.a Beate Gfrerer, Geschäftsführerin der Kärntner Volkshochschulen

Anschließend finden mehrere Workshops statt. Weitere Informationen finden Sie hier!

Die PH- Veranstaltungsnummer lautet: E2LW01A042.

Für nähere Informationen steht Frau Mag. Josefine Scherling, MA gerne zur Verfügung.