(Hoch)schul)Didaktik Global Citizenship Education.Politische Bildung für die Weltgesellschaft

Start des Hochschullehrgangs mit WS 2018/19 | Anmeldung möglich bis 06.07.2018

Fotokennung: fotolia

Wie ermutige ich Jugendliche zum Mitgestalten an der globalen Welt?

Der Alltag zeigt uns, dass heute kaum ein Lebensbereich oder ein Berufsfeld ohne Bezug zum "Globalen" begriffen werden kann. Diese nachvollziehbare Überforderung verleitet zum Wegschauen, zum Sich-Zurückziehen, um in seiner Unsicherheit bzw. in dieser Komplexität keine Blöße zu geben oder zur unreflektierten Meinungsübernahme. Eine zeitgemäße Bildung ist daher gefordert, Lernende auf das Leben in einer globalen, kulturell und sozial sehr diversen Welt vorzubereiten. 

Die Pädagogische Hochschule Kärnten greift gemeinsam mit  der Gesellschaft für Kommunikation, Entwicklung und dialogische Bildung (kurz: KommEnt) dieses Thema auf und bietet als einen wichtigen Schritt  den im Wintersemester 2018/19 startenden Hochschullehrgang an. Hochschullehrende bzw.Lehrer/innen aller Unterrichtsfächer erhalten hier ein didaktisches Rüstzeug, um mit Lernenden soziale und politische Zusammenhänge erschließen zu können. Anmeldungen sind noch bis 7. Juli 2018 möglich. Geleitet wird der Hochschullehrgang von Dr. Josefine Scherling.

Darüberhinaus hat die Pädagogische Hochschule Kärnten mit KommEnt, dem Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung und der Alpen-Adria Universität im Edu Lab des Lakeside District am Aufbau des  "Global Citizen Campus" beteiligt.