SCHILF / SCHÜLF

Für die Qualitätsentwicklung von Schulen sind schulinterne Lehrer/innenfortbildungen (SCHILF) bzw. schulübergreifende Lehrer/innenfortbildungen (SCHÜLF) geeignete Formate, um bedarfsgerecht Fortbildung am jeweiligen Schulstandort zu organisieren. Auch in diesem Bereich wird zukünftig der Schwerpunkt auf mehrteilige Veranstaltungen gelegt werden. Das bedeutet, dass eine vorausschauend prozessorientierte Planung am Standort notwendig ist, um die pädagogischen Entwicklungen nachhaltig und systematisch zu unterstützen. Die Strategie und Planung hierfür liegt in Händen der Schulleitungen, die in Absprache mit der Schulaufsicht und der Pädagogischen Hochschule ihren Bedarf kundtun.

Die Pädagogische Hochschule unterstützt Schulen in ihren Bemühungen nach individuellen Lösungen, wenn es um:

* fachliche Inhalte

* pädagogisch-didaktische Innovationen

* Unterstützung in Bereichen der Unterrichts- und Schulentwicklung oder

* schulorganisatorischen Aspekte

geht.