Letzte Aktualisierung: 3.11.2016

 

Take YOUR chance! YOU are welcome!

 

International Meeting 2016

Das International Meeting 2016 fand in der Zeit vom 10. bis 14. Oktober 2016 statt.

Die Einladung für das International Meeting finden Sie hier.

Das Programm finden Sie hier.

Die Präsentationen finden Sie hier.


Nachlese - International Meeting 2016

Es freute uns, die internationalen Partner, Freund/innen und Kolleg/innen beim International Meeting in Klagenfurt willkommen zu heißen. Wir danken allen herzlich für Ihre/deine Beteiligung, Beiträge und interessante Diskussionen. Hier finden Sie eine wunderbare TV-Sendung über den Erasmus+ Informationstag, der im Auftrag der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ für die ,,lokal“ und „Incoming students“ und das Personal der PHK während des International Meetings organisiert wurde. Über die erfolgreiche Woche und das detaillierte Programm kann man hier nähere Informationen einholen. Hier kann man über das erfolgreiche Netzwerken während des International Meetings 2016 in einer rumänischen Zeitung lesen.

Freitag, 14. Oktober 2016

Am letzten Tag gab es neben einer Reflexion des International Meetings weitere Gastvorträge. Am Ende erfolgte ein herzliches Abschied-Nehmen.

Dank an alle Teilnehmer/innen für die Teilnahme am International Meeting 2016.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

An diesem Tag wurde für International Meeting-Teilnehmer/innen eine Exkursion in der Region nahe liegenden Stadt St. Veit/Glan angeboten. Die Stadtführung wurde von Lisa Mitteregger durchgeführt. Im Rathaus wurden die Gäste von der Stadtgemeinde (Bürgermeister-Stellvertreter und Gemeinderat) willkommen geheißen. Die Exkursion führte weiters zum Weingarten Weingut Taggenbrunn und danach zur ,,Dreifaltigkeit“. Der letzte Stopp vor einem guten Essen in der Hirter Braustube wurde im ,,Dom zu Gurk" durchgeführt. Am Abend gab es die Möglichkeit, bei der Premiere des Theaterstücks ,,Maria Stuart" im Stadttheater Klagenfurt dabei zu sein. 

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Am Morgen fand der ,,Erasmus+ Informationstag" in Form einer ,,Erasmus+ Messe" statt, welcher von der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte" organisiert wurde. Unser Partner Sonnentor Klagenfurt wurde eingeladen, um kostliche Produkte anzubieten. Danach gab es für Studierende und Lehrende an der PHK Gastvorträge. Der intensive Vormittag fand bei einem guten Essen im Restaurant Castello einen Abschluss. Am Nachmittag konnten alle International Meeting-Teilnehmer/innen zwischen einer Wanderung in der Umgebung Klagenfurts und einem Workshop am Stadttheater Klagenfurt wählen. Außerdem wurde eine Stadtführung angeboten. Am Abend folgte die Einladung der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ zu einem guten gemeinsamen Abendessen im Gasthaus Pirker.

Dienstag, 11. Oktober 2016

Die International Meeting-Teilnehmer/innen konnten am Dienstag am Vormittag die Volksschule Viktring oder die Neue Mittelschule Waidmannsdorf besuchen. Am Nachmittag wurden Lehrveranstaltungen für die International Meeting -Teilnehmer/innen, PHK-Student/innen und den PHK-Staff angeboten

Elfriede Steiner - ,,Netzwerke im Gehirn“

Walter Kopaunik - ,,Leben / Lehren / Lernen”

Peter Allmaier - ,,Pilgerwege in Kärnten”

Jens Kessler - ,,Menschenrechtsbildung”

Nach den Vorträgen gab es bei Kaffee und Kuchen für Teilnehmer/innen eine Stärkung. Am Abend wurde in einer wunderbaren Atmosphäre im Musilmuseum Klagenfurt ein Vortrag angeboten.

Lojze Wieser - ,,Europa erlesen” / ,,Europa erhören” / Europe…

Danach gab es von Florentina Klampferer ,,Stories on a Plate“ in Form in eines guten Buffets, während die Kärntner Buchhandlung eine internationale Auswahl an Büchern anbot.

Montag, 10. Oktober 2016

Das International Meeting 2016 wurde mit einer Bodypercussion von ,,Incoming Students" und einer Querflöten-Musik einbegleitet. Die offizielle Eröffnung wurde von Pia-Maria Rabensteiner durchgeführt und ein herzliches Willkommen erfolgte von Marlies Krainz-Dürr. Am ersten Morgen gab es folgende Hauptvortäge

Stefan Zotti - ,,Networking in Higher Education”

Eva Werner - ,,Global@home - An Integrative Approach to Internationalization“

Silvia Riegler Bakk - ,,The CEEPUS-Network”

Pia-Maria Rabensteiner - ,,A Success Story: Internationalization within 10 Years”

Nach einem guten Essen im Restaurant Castello wurden für lokale und internationale Professor/innen und ,,Incoming Students“ Vorträge im deutscher und englischer Sprache angeboten.

Helmut Zwander - ,,Ökologische Netze”

Herwig Ertl - “Europas erste ,,Slow food” Region”

Michaela Prem Tameer Spranger - ,,Wunder Mensch: Körper, Energie und Geist”

Der erste Tag endete mit einer herzlichen Einladung im Musilmuseum Klagenfurt. Neben einem köstlichen Buffet bot die Kärntner Buchhandlung eine Menge an Büchern an. Die Abendvorträge wurden von

Alastair K Daniel - ,,Fairy and Folk Tales in the Classroom”

Asbjørn Kolberg - ,,The Sami Culture” 

für die International Meeting-Teilnehmer/innen und Student/innen angeboten.


International Meetings... Eine Entstehungsgeschichte

 

Im Übergangsjahr 2006/2007 von Pädagogischer Akademie und Pädagogischem Institut zur Pädagogischen Hochschule wurde, neben der Neugestaltung der Bologna konformen Curricula der PHK, welche im akademischen Jahr 2007/08 zum ersten Mal zur Anwendung kommen sollten, an die weitere Öffnung der Hochschule gegenüber universitären Bildungsinstitutionen gedacht. Aufgrund der Kontakte zu europäischen Bildungseinrichtungen - Universitäten und Schulen - sowie der organisatorischen Erfahrungen, wurde die Servicestellenleiterin gebeten, im Jänner 2007 ein internationales Treffen auszurichten. 

 

Ausgehend von diesem internationalen Treffen, bei dem Entscheidungsträger/innen aus zehn europäischen Ländern teilnahmen, um für die neue Programmgeneration der Europäischen Union 2007-2013 Kooperationsmöglichkeiten bei unterschied­lichen Projekt- und Forschungsvorhaben zu diskutieren und in die Wege zu leiten, entwickelten sich die Inter­national Meetings. 

 

Diese International Meetings werden seit 2007 jährlich im Herbst an der PHK abgehalten und von den internationalen Partnern sehr gerne und in steigendem Maße angenommen. 

 

Im Jahr 2008 nahmen bereits 30 Personen aus 13 Nationen daran teil. Neben dem Bekannt- und Sichtbarmachen der Institutionen arbeiteten die Kolleg/innen in Workshops an geplanten Projektvorhaben, zu unterschiedlichen Schwerpunkten, in Kleingruppen und im persönlichen Austausch. 

 

Im Jahr 2009 besuchten 37 Personen (Erasmus-Koordi­nator/innen und Projektpartner/innen) aus 15 Nationen das International Meeting. Studierende der PHK konnten dabei unterschiedliche Lehrveranstaltungen, abgehalten von den Gastprofessor/innen, besuchen. Das Internatio­nal Meeting 2009 wurde von einer finnischen Studentin in Form einer Feldforschung evaluiert und ihre wissen­schaftliche Auseinandersetzung als Bachelorarbeit eingereicht. Von Jahr zu Jahr wurde das International Meeting bekannter und von mehr und mehr Lehrenden besucht. 

 

Konnten im Jahr 2012 unter den 55 Teil­nehmerinnen und Teilnehmern bereits Gäste aus China begrüßt werden, fanden sich im Jahr 2013 unter den mehr als 60 europäischen Gästen aus 22 Nationen bei dieser großen internationalen Tagung auch Lehrende aus dem Nahen Osten ein. Im Rahmen der International Meetings wird den internationalen Partner/innen die PHK vorgestellt. Die Gäste erhalten dabei Informationen über die Organisation, die Schwerpunkte, Projekte und Ko­operationen der PHK. Es wird über die Studienangebote für Incoming Students, die Betreuung und Unter­stützung vor Ort Auskunft gegeben, sowie in welcher Form Studierende deren Schulpraxis umsetzen können, wie sie dabei im Schulalltag integriert und betreut werden. 

 

Es gibt genügend Zeit und Raum, sich gegenseitig kennenzulernen, Informationen auszutauschen und einander gegenseitig die eigene Institution vorzustellen. Das International Meeting gilt unter europäischen Kolleg/innen bereits als DAS Klagenfurt-Netzwerk und kann als DIE Schaltstelle für Bildungsnetzwerke in den Bereichen Comenius, Erasmus, Grundtvig und Leonardo bezeichnet werden... 

 

Der Mehrwert, den Lehrende und Studierende der PHK durch die Abhaltung der International Meetings haben, ist, dass die im Zuge dessen von den Teilnehmer/innen abgehaltenen und angebotenen Lehrveranstaltungen (Vorlesungen/Seminare) besucht werden können. Diese reichen von fachspezifischen Schwerpunkten der Kolleg/innen über die Landeskunde eines Partnerlandes bis zu Informationen über Studiermöglichkeiten an der jeweiligen Institution. Diese qualitativ hochrangigen, inter­essanten und äußerst unterschiedlichen Vorlesungsangebote werden entweder in englischer und/oder in deutscher Sprache gehalten. Der gesellige Teil des Treffens - Führung durch die Klagenfurter Innenstadt sowie angebotene Exkursionen im Dreiländereck Österreich/Slowenien/Italien - runden das Gesamtprogramm der International Meetings ab. (entnommen aus: Rabensteiner P.-M., Europäischer Auftrag als Beruf/ung oder Umsetzung der europäischen Internationalisierungs-Strategie 2007 - 2013. In: Rabensteiner G., Rabensteiner P.-M. (Hrsg.), Internationalization in Teacher Education. Bd. 1. Initiatives. Hohengehren 2014, Schneider Verlag., S. 17 f.)

 

Das International Meeting im Jahr 2014 war Teil des Workshops 4 im Rahmen des Work-Packages 4 des Tempus-IRIS-Programms und sollte das „Best practice“ darstellen. Aus diesem Grund nahmen an diesem Treffen, welches von Rektor/innen, Dekan/innen, Leiter/innen von Fakultäten und Lehrenden der Partnerinstitution besucht wird, vermehrt Kolleg/innen aus Israel teil.

Die Publikation zum International Meeting 2014 finden Sie hier.

Abstract - International Meeting 2014

Documentation / Evaluation bei International Meeting 2014

 

 

Programme 2015

Einladung 2015