Schule im Dialog

Der Dialog zwischen den Hauptakteurinnen/-akteuren der Schule sowie den Erziehungsberechtigten ist mit ein Garant für die optimale Entfaltung der Potenziale von Schülerinnen und Schülern.

Das Institut für Schulentwicklung unterstützt Schulleitungen mit dem Format Schule im Dialog die Schulpartnerschaft zu gestalten. Durch Vorträge, Workshops und Hospitationen wird eine dialogische Gesprächskultur gestärkt.

Große Unterstützung bekommt diese Arbeit vom Kooperationspartner der Pädagogischen Hochschule - Viktor Frankl Hochschule, dem "Landesverband der Elternvereine an den Schulen Kärntens".


Veranstaltungsreihe Schule im Dialog:

Ziel der Veranstaltungsreihe ist, Kinder und Jugendliche nach besten Kräften in deren Entwicklung zu fördern: im Elternhaus und in der Schule.

Themengebiete:

  • Ausgrenzung in der Schule
  • Medizinische Hintergründe zur Suchtentwicklung (Fernsehkonsum, Alkohol, Nikotin, Drogen, Computer)
  • Spannungsfeld Schule - Elternhaus 
  • Aggressionsbewältigung  (logotherapeutisches Modell, Konfliktmanagement) 
  • Jugendliche und Berufswahl (Qualifikation, Kompetenzen, Anforderungen der Wirtschaft)
  • Netzwerk für Krisensituationen 
  • Chancen und Grenzen mit multikulturellen und multireligiösen Differenzen

Ansprechperson: Prof. Mag. Dr. Sabine Strauß, Visitenkarte

Den Veranstaltungskalender finden Sie hier