Schwerpunktsetzung: Mehrsprachigkeit und interkulturelle Bildung

Studierende der Ausbildung in der Primarstufe haben die Möglichkeit, sich innerhalb ihres Grundstudiums in einer inhaltlichen Schwerpunktsetzung zu vertiefen. Das Institut für Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung bietet dazu den Studienschwerpunkt „Mehrsprachigkeit und interkulturelle Bildung in der Alpen-Adria Region / Večjezičnost in medkulturno izobraževanje v regiji Alpe-Jadran / Plurilinguismo ed educazione interculturale nella regione Alpe Adria“ an. Der Schwerpunkt qualifiziert für einen zielorientierten und sensiblen Umgang mit sprachlicher und kultureller Heterogenität im schulischen Kontext, vertieft sich in Fragestellungen zu zwei- und mehrsprachiger Erziehung und Bildung und qualifiziert durch forschungsgeleitete Fragestellungen zur Initiierung, Planung und Durchführung von Projekten zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips „Interkulturelles Lernen“ in der Primarstufe. Der Titel der Schwerpunktsetzung umfasst in knapper Form den Umkreis der Themen, die unter theoretischen, praktischen und persönlichen Gesichtspunkten bearbeitet werden sollten.

Curriculum

Ansprechperson: Mag. Magdalena Angerer-Pitschko  Visitenkarte

mehr