Erinnerungsgemeinschaften in Kärnten|Koroška.

erstellt von Dr. Daniel Wutti

Buchpräsentation 29.11.2017, 17:00 Uhr, Europahaus Klagenfurt

In einer Zeit, in der sich Zeitzeuginnen und Zeitzeugen kaum noch und bald nicht mehr am Diskurs beteiligen können, widmet sich der Sammelband thematisch der Generation jener jungen Menschen, die als letzte mit diesen unmittelbaren AugenzeugInnen des Zweiten Weltkriegs und des Nationalsozialismus in Austausch treten kann. Mit Kärnten/Koroška wird dabei eine besondere Region in den Blick genommen: Hier treffen auf kleinstem Raum „Erinnerungsgemeinschaften“ aufeinander, die deutlich unterscheidbare Erinnerungskulturen pflegen. Vorgestellt werden die Resultate eines mehrjährigen Forschungsprojekts an der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Dabei fokussiert sich die Forschungsgruppe auf den Umgang mit dem Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg an den Schulen in Kärnten. Der Sammelband richtet sich mit konkreten Handlungsempfehlungen und Good-Practice-Beispielen insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer.

"Erinnerungsgemeinschaften in Kärnten/Koroška“ war der Titel eines interdisziplinären mehrjährigen Forschungsprojekts an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, das Daniel Wutti (Institut für Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung an der Pädagogischen Hochschule Kärnten, Viktor Frankl Hochschule) gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen über drei Jahre lang ausführte. Nach den intensiven theoretischen und empirischen Arbeiten laden die Projektverantwortlichen als HerausgeberInnen nun gemeinsam mit dem Landesschulrat für Kärnten und dem Verlag Hermagoras/Mohorjeva herzlichst zur Vorstellung des Projektbuches am 29.11.2017 um 17:00 Uhr ins Klagenfurter Europahaus ein.

Details unter:  https://www.mohorjeva.com/knjige_buecher/detail/erinnerungsgemeinschaften-in-kaernten-koroshka

Wo: Europahaus Klagenfurt, Reitschulgasse 4, 9020 Klagenfurt/Celovec
Wann: 29.11.2017, 17:00 Uhr

Kontakt: Daniel Wutti, daniel.wutti@ph-kaernten.ac.at

Živimo v času, ko zadnji neposredni pričevalci nacionalsocializma in holokavsta za vedno potihnejo. Spominski diskurz o tem obdobju zato aktivno prevzame vedno več pripadnikov mlajše generacije. Pričujoča knjiga obravnava tematiko različnih „spominskih skupnosti“ na dvo- in večjezičnem območju na Koroškem in ob tem izpostavlja, kako sta tematiki nacionalsocializma in holokavsta danes zasidrani v šolskem pouku. Knjiga predstavi rezultate troletnega raziskovalnega projekta na Univerzi v Celovcu. S konkretnimi priporočili in primeri dobre prakse za šolske projekte izdajalci s knjigo nagovarjajo posebej tudi učitelje in učiteljice.

„Erinnerungsgemeinschaften in Kärnten/Koroška“ – „Spominske skupnosti na Koroškem“ se je imenoval znanstveni projekt na celovški univerzi. Med izvajalci in koordinatorji je bil tudi Daniel Wutti (inštitut za večjezičnost in medkulturno izobrazbo Pedagoške visoke šole na Koroškem). Po intenzivnem teoretičnem in empiričnem delu vabijo odgovorni skupaj z Deželnim šolskim svetom za Koroško in Mohorjevo založbo na predstavo projektne knjige 29.11.2017 ob 17. uri v celovško Evropsko hišo.

„Erinnerungsgemeinschaften in Kärnten|Koroška. Eine empirische Studie über gegenwärtige Auseinandersetzungen mit dem Nationalsozialismus in Schule und Gesellschaft“

Detajli: https://www.mohorjeva.com/knjige_buecher/detail/erinnerungsgemeinschaften-in-kaernten-koroshka

Kje: Evropska hiša / Europahaus Klagenfurt, Reitschulgasse 4, 9020 Klagenfurt/Celovec

Kdaj: 29.11.2017, 17. ura

Kontakt: Daniel Wutti, daniel.wutti@ph-kaernten.ac.at