22.02.2018: Tag des digitalen Lernens


08:45 bis 09:15 Uhr | Aula: Eröffnung und Begrüßung

  • Prof. Dr. Walter Waldner (Vizerektor der PH Kärnten)
  • Rudolf Altersberger (Bildungsdirektor)
  • Dr. Peter Kaiser (Landeshauptmann)

Moderation: Prof. Peter Harrich, BEd MA


09:15 bis 09:45 Uhr | Aula: Auf dem Weg zur Schule 4.0

Martin Bauer (BMBWF)

Inhalte und Umsetzungsmodelle digitaler Grundbildung für die Sekundarstufe I. Begleitmaßnahmen für die Einführung der verbindlichen Übung Digitale Grundbildung. Projekte und Maßnahmen aus der Strategie Schule 4.0 des BMBWF.

  


09:45 bis 10:30 Uhr | Aula: Digitale Medien als Herausforderung für die Demokratie

Ingrid Brodnig
Wieso sind Falschmeldungen gerade im Internet so erfolgreich? Mit welchen Tricks wird die digitale Debatte manipuliert? Im Vortrag wird erklärt wieso gerade online das Klima so rau ist, Verständigung schwer fällt und Irreführung reüssiert. Doch es geht besser - gerade Lehrerinnen und Lehrer können sehr viel dazu beitragen, dass künftige Generationen geschickter werden im Umgang mit sozialen Medien und dass sie ein gutes Radar entwickeln um Falschmeldungen aufzuspüren. 


11:00 bis 11:45 Uhr und 12:00 bis 12:45 Uhr: Vorträge (Hörsäle)

ReferentThemaRaum
Alois Bachinger Einführung in „Denken lernen – Probleme lösen“
Schulische Aufgabenstellungen erscheinen auf den ersten Blick manchmal unlösbar, unstrukturiert und daher oft demotivierend. Mit dem Projekt „Denken lernen – Probleme lösen“ werden Analyse, Strukturierung, Modellbildung und Lösungsansätze spielerisch erarbeitet (Computational Thinking). Haptische Elemente wie Logik-Würfel oder die Roboterbiene „Bee-Bot“ führen allmählich zu abstrakten Ansätzen der Problemlösung mittels digitaler Medien.
HS A
Gerhard Brandhofer Coding und Robotik - ein Überblick
Welche Möglichkeiten gibt es, mit Coding und Robotik in der Sekundarstufe I zu beginnen? Was gilt es zu beachten? Und wo finde ich Materialien? Scratch 3.0, Scratch jr., MakeyMakey, Ozobots, Microbit, Lego WeDo, Lego EV3, Snap! ...
HS B
Kurt Söser The connected teacher: Der Lehrer/die Lehrerin als Einzelkämpfer/in?
Das war einmal. Im 21. Jahrhundert findet die Vernetzung aber nicht mehr nur innerhalb der Schulmauern statt, sondern dank Twitter, Facebook, Instagramm,… ist der Aufbau und das Pflegen einer „Professional Learning Community“ über alle Grenzen hinweg möglich und auch absolut notwendig. In dieser Session geht es um die Möglichkeiten, „gemeinsam“ zu lernen und auch zu lehren, und das weltweit
HS C

12:45 bis 14:00 Uhr: Mittagspause mit Buffet


Einladung von LH Dr. Peter Kaiser


14:00 bis 14:45 Uhr und 15:00 bis 15:45 Uhr: Workshops

ReferentThemaRaum
Peter Antonitsch Arduino Basics
Arduino Boards gestatten es, grundlegende Ideen der Informatik, der Mathematik und der Physik miteinander zu vernküpfen. In diesem Workshop knüpfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur selbst erste Kontakte mit der Welt des "physical computing", es sollen darüberhinaus auch didaktische Szenarien für den Einsatz im Unterricht diskutiert werden (max. 8 TN pro Workshop).
1380
Morak,  Rainsperger Mit praktischen Beispielen zur digital kompetenten Klasse
Sie möchten Ihren Unterricht mit digitalen Inhalten bereichern und in den Abschlusszeugnissen Ihrer Schülerinnen und Schüler soll dies vermerkt werden? Dann sind Sie hier genau richtig. Mit ausgewählten digi.komp4-Beispielen werden Aufgaben aus der anwendungsorientierten, technologischen und gesellschaftlich-kulturellen Perspektive genau erklärt und praktisch durchgeführt. 
HS A
(HS B)
Birgit Albaner eEducation: Einreichung und Umsetzung von Projekten
Innovative Schulprojekte über eEducation Austria einreichen und mit Erfolg umsetzen. Best Practice Beispiele werden vorgestellt und geben einen interessanten Einblick in die erfolgreiche Förderung des Erwerbs von digitalen/informatischen Kompetenzen an Kärntens Schulen.
HS C
Alois Bachinger Micro:bit - ein universelles Werkzeug für die Sek 1
Mit Micro:bit, diesem außergewöhnlicher „Winzling“, lässt sich Robotik sehr gut mit dem Alltag der Kinder verbinden. Nicht nur wegen seines Preises (20,- €), sondern vor allem wegen der technischen Möglichkeiten und Ausbaubarkeit findet dieses Werkzeug international große Verbreitung in Schulen. Auch das Angebot von didaktischem Unterstützungsmaterial ist bereits sehr groß – beispielsweise wird es im Herbst in Österreich ein OER-Schulbuch mit beigelegtem Micro:bit geben.
EIS
Claus Kügerl „click & check“
Das polizeiliche Programm wird vorgestellt, welches sich rund um die digitale Welt und den damit verbunden Gefahren beschäftigt. Darin sind sämtliche Themen wie Cybermobbing, Grooming, Gewaltspiele, Altersbeschränkungen usw. … enthalten.
1220
Stefan Schmid digi.folio und die Angebote der Virtuellen Pädagogischen Hochschule für alle!
Säule 2 der Digitalisierungsstrategie „Schule 4.0“ beschäftigt sich mit dem Auf- und Ausbau digitaler Kompetenzen von Pädagoginnen und Pädagogen sowie Lehramtsstudierenden. Die darin zu findende Maßnahme digi.folio steht prinzipiell allen Pädagoginnen und Pädagogen zur offen, richtet sich aber insb. an neu in den Dienst tretende Lehrkräfte. 
1110
Wolfgang Werth Robotik for Kids – MINT-Fächer Lernen anhand des Roboters
Im Rahmen des Workshops soll gezeigt werden, wie mit Hilfe eines LEGO-Mindstroms-Roboters Inhalte aus MINT-Fächern den Schülern spielerisch näher gebracht werden können. Dabei wird auf die praktische Umsetzung besonders Wert gelegt.
1170
Joe Buchner Lernumgebungen mit Augmented Reality gestalten
Vorgestellt wird die Umsetzung einer Benutzerorientierten Lernumgebung mit Augmented Reality. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Augmented Reality selber mit ihren Smartphones erleben und zusätzlich erfahren, wie Sie selber AR-Elemente mit der App Aurasma sowie der Onlineanwendung Aurasma Studio erstellen können. 
1310
Kurt Söser Neue Medien - Neue Lernkultur (Office 365)
Mit Office 365 erhalten Bildungseinrichtungen (kostenlos!) viel mehr als nur Word, PowerPoint und Excel. Die Fülle an Möglichkeiten für didaktische, aber auch organisatorische Einsatzszenarien ist schier unbegrenzt. In diesem Überblick werden die neuesten Dinge und Entwicklungen in der „Office 365-Welt“ vorgestellt.
1210
Lippitz, Schallegger, Schniz Teaching about, with, and for videogames
There are many good reasons to include videogames in your classroom – and just as many challenges if you want to make the most use of them. Armin Lippitz, René Schallegger, and Felix Schniz invite you to learn the foundational teaching basics concerning the medium of videogame. Understand what purpose videogames can have at school, how they can be integrated into an educational framework, and the practical conditions and problems you must consider to enable your students to make meaningful experiences with the medium. After the presentation, the speakers look forward to answering your questions and to sharing their hands-on videogame teaching experiences with you. 
1130