Zulassung zum Studium

Anmeldungen zu den Lehramtsstudien im Bereich der Primarstufe bzw. Sekundarstufe Allgemeinbildung für das Studienjahr 2017/18 sind in der Zeit von 1. März bis 15. Mai 2017 möglich.

PädagogInnenbildung NEU - Entwicklungsverbund Süd-Ost

Die Pädagogische Hochschule ist Mitglied im Entwicklungsverbund Süd-Ost. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.lehramt-so.at.

An allen Institutionen des Entwicklungsverbundes Süd-Ost basieren die mit Studienjahr 2015/16 neu eingerichteten Lehramtsstudien auf identischen Curricula. Auch das Aufnahmeverfahren ist gleich.

Allgemeines zur Zulassung zum Studium

Alle Personen, die sich für einen Studienplatz für das Bachelorstudium im Bereich der Primarstufe oder dem Bachelorstudium Sekundarstufe bewerben möchten, müssen ein Aufnahmeverfahren durchlaufen, bei dem die Eignung für das Studium und für die spätere Tätigkeit als LehrerIn festgestellt wird. 

Das Aufnahmeverfahren an der Pädagogischen Hochschule Kärnten besteht zumindest aus einem online Self-Assessment (Modul A) und einem elektronischen Eignungstest (Modul B). Für das Lehramtsstudium im Bereich der Primarstufe ist darüber hinaus ein Face-to-Face Assessment (Modul C) vorgesehen. Dieses Modul beinhaltet ein 15-minütiges Interview und die Überprüfung der musikalisch-rhythmischen und der körperlich-motorischen Eignung.

Auch für das Lehramtsstudium Sekundarstufe sind in den Fächern "Bewegung und Sport", "Musikerziehung" und "Instrumentalmusikerziehung" fachspezifische Eignungsnachweise erforderlich. 

Die positive Absolvierung des gesamten Aufnahmeverfahrens ist Voraussetzung für die Zulassung zum Lehramtsstudium.

Aufnahmeverfahren im Detail

Das online Self-Assessment (Modul A) bietet mittels des wissenschaftlich fundierten Beratungsprogramms „Career Counselling for Teachers“ die Möglichkeit zur Selbstreflexion und zur Klärung, ob und wie gut das Lehramtsstudium und der Lehrberuf den Erwartungen der StudienwerberInnen entsprechen. Obwohl das Self-Assessment im Sinn eines Selbsterkundungsverfahrens verpflichtender Bestandteil des Aufnahmeverfahrens ist, hat es keinen Prüfungscharakter: es wird anonym durchgeführt, das „Ergebnis“ wird nicht bewertet und ist nur dem/der jeweiligen StudienwerberIn bekannt.

Der Schwerpunkt des elektronischen Eignungstests (Modul B) liegt darin, die vorhandenen kognitiven, emotionalen und sprachlichen Ressourcen und Kompetenzen der StudienwerberInnen in Hinblick auf das Anforderungsprofil für den Beruf der Pädagoginnen und Pädagogen zu überprüfen. Modul B wird in Form mehrerer computerbasierter Tests mit einer Gesamtdauer von ca. 3 Stunden durchgeführt.

Die dritte Stufe des Aufnahmeverfahrens (Modul C - nur für das Lehramtsstudium im Bereich der Primarstufe erforderlich), besteht aus einem persönlichen Face-to-Face Assessment, in welchem auf weitere für den Berufs- und Studienerfolg relevante Merkmale und Ressourcen eingegangen wird. Sowohl kommunikative als auch soziale und emotionale Ressourcen sind Teil dieses etwa 15 Minuten dauernden Einzelgesprächs. Zusätzlich gibt es für das Lehramtsstudium im Bereich der Primarstufe auch noch Überprüfungen der körperlich/motorischen und der musikalisch/rhythmischen Eignung.

Anmeldung

Anmeldungen für das Studienjahr 2017/18 sind in der Zeit vom 1. März bis 15. Mai 2017 möglich. Beachten Sie bitte, dass nach dem 15. Mai 2017 ausnahmslos keine Anmeldung mehr möglich ist.

Termine für das Zulassungsverfahren des Studienjahres 2017/18

Modul A (Self-Assessment):
Diese Online-Tour können Sie nach der Registrierung auf der Anmeldeplattform (www.zulassunglehramt.at) selbstständig absolvieren. Es ist Beratungsprogramm zur Selbstreflexion über Ihren Berufswunsch. Das Ergebnis ist ausschließlich für Sie selbst bestimmt und fließt in keiner Weise in das Gesamtergebnis ein.

Modul B (Computertest): 27. - 29. Juni 2017 (PH Kärnten) oder 4. - 6. Juli 2017 (Alpen Adria Universität)
Der Test dauert ca. 3 Stunden. Der genaue Termin innerhalb des oben genannten Zeitraums wird Ihnen rechtzeitig per Mail mitgeteilt.
Modul B kann auch an einer anderen Institution absolviert werden, die das selbe Zulassungsverfahren anbietet. Eine Auswahl wird Ihnen bei der Anmeldung auf www.zulassunglehramt.at angeboten.

Der Antrag auf Zulassung muss nach positivem Absolvieren von Modul B bis 14. Juli 2017 gestellt werden.

Modul C (nur für Lehramt im Bereich der Primarstufe): 17. bis 19. Juli 2017
Der Test besteht aus einem Face-to-Face-Assessment (15 min langes Interview) und der körperlich/motorischen bzw. der musikalisch/rhythmischen Überprüfung. Modul C muss in jedem Fall an der PH Kärnten absolviert werden, wenn Sie an der PH Kärnten studieren wollen.
Es kann sein, dass Sie an zwei dieser Tage an die PH Kärnten kommen müssen. Bitte halten Sie sich vorerst alle drei Tage frei - es gibt keine Ausweichtermine oder Nachfristen!

Modul C+ (nur für die Fächer Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung im Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung) 

Für diese Fächer findet an der Kunstuniversität Graz (KUG) die künstlerische Eignungsüberprüfung in der Zeit von 4. bis 7. September 2017 statt. Für diese verpflichtende Aufnahmsprüfung ist eine Anmeldung bis 31. Juli 2017 an der KUG, Institut für Musikpädagogik, Leonhardstraße 82, 8010 Graz erforderlich.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Das Studium selbst findet am Standort Klagenfurt in Zusammenarbeit mit dem Landeskonservatorium statt.

Vergabe der Studienplätze

Für das Lehramtsstudium im Bereich Primarstufe ist die Anzahl der Studienplätze beschränkt. Die Studienplätze werden nach den Ergebnissen des Aufnahmeverfahrens vergeben. Für das Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung (gemeinsames Studium mit der Alpen Adria Universität Klagenfurt) gibt es keine Beschränkung der Studienplätze.

Verordnungen für das Zulassungsverfahren 2017

Verordnung für das Zulassungsverfahren Primarstufe: DOWNLOAD
Verordnung für das Zulassungsverfahren Sekundarstufe: DOWNLOAD