8. Internationale Tagung Mehrsprachigkeit als Chance |
8th Conference Multilingualism as a Chance

Die Tagung ist wegen des Coronavirus auf 08.-10.09.2021 verschoben

Die für 23.- 25.09.2020 geplante Tagung musste wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus COVID-19 verschoben werden. Der neue Termin: 08. -10.09.2021. Wir bitten Sie um Verständnis.

Anmeldung zur Teilnahme

Die Tagungsreihe „Mehrsprachigkeit als Chance“ beleuchtet die gelebte Mehrsprachigkeit von Menschen in mehrsprachigen Regionen und Ländern aus theoretischer, didaktischer und praktischer Perspektive. Im Vordergrund stehen Fragen, wie in mehrsprachigen Regionen Europas mit sprachlichen Anforderungen im elementarpädagogischen, schulischen, hochschulischen und universitären Kontexten umgegangen wird und welchen Stellenwert die Entwicklung und Ermöglichung von sprachlichen Identitäten in Bildungseinrichtungen erhalten. Neben dem Aspekt regionaler Mehrsprachigkeit und dem Erwerb von Fremdsprachen kommen durch Migrationsbewegungen weitere Herkunftssprachen von Schülerinnen und Schülern hinzu, die in der vorschulischen, schulischen und hochschulischen Bildung Berücksichtigung finden sollen. Die Thematisierung und die kritische Betrachtung des Umgangs mit realer Mehrsprachigkeit in verschiedenen europäischen Bildungsinstitutionen sollen dazu beitragen, sprachliche Kenntnisse von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Bildungsbereich gewinnbringend für Personen und Institutionen zu nutzen. Die Tagung wird vom Land Kärnten durch das Projekt „CARINTHIja 2020“ finanziell unterstützt und findet zeitnahe zum 26. September, dem „Europäischen Tag der Sprachen" statt, um der Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen gerecht zu werden.

Das Konsortium „Mehrsprachigkeit als Chance“ hat sich zur Aufgabe gestellt, positive Potentiale von Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit in europäischen Bildungseinrichtungen systematisch zu fördern und bereits vorliegende Erfahrungen und Ergebnisse gemeinsam zu nutzen bzw. zur allgemeinen Förderung von Mehrsprachigkeit bei Kindern und Jugendlichen beizutragen. Die Pädagogische Hochschule Kärnten - Viktor Frankl Hochschule ist durch das Institut für Mehrsprachigkeit und Transkulturelle Bildung Mitglied des Konsortiums. Magdalena Angerer-Pitschko und Vladimir Wakounig leiten die 8. Tagung.

 

8th Conference Multilingualism as a Chance ,,Multilingualism - Identity and Education'' 

registration

The conference series "Multilingualism as a chance" highlights the lived multilingualism of people in multilingual regions and countries from a theoretical, didactic and practical perspective. In the course of a three-day conference, various concepts for the promotion of individual and social multilingualism will be made visible at European level. The focus is on questions of how linguistic needs in elementary school, middle school, universities of teacher education and university contexts are dealt with in multilingual regions of Europe and what significance is attached to the development and enabling of linguistic identities in educational institutions. In addition to the aspect of regional multilingualism and the acquisition of foreign languages, immigrant movements add further languages ​​of origin to pupils, which should be taken into account in preschool, school and university education. The thematization and the critical consideration of dealing with real multilingualism in different European educational institutions should contribute to the benefit of linguistic knowledge of children, adolescents and young adults in the field of education for the benefit of people and institutions.

The event is supported by CARINTHIA 2020 and will be held in time for the 26th of September, the European Day of Languages, to celebrate the goal of appreciation for all languages ​​and cultures.

support

 

Bild/slika/Image...: Gustav Januš: Ohne Titel/brez imena/untitelt, 2019. Fotographie/Fotografija: Reichmann.