Letzte Aktualisierung: 12.04.2017

 

Take YOUR chance! YOU are welcome!

 

Aktuelles

Während eines akademischen Jahres ereignet sich in der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" sehr viel.

Über die aktuellen Geschehnisse erfahren Sie auf diesen Seiten.

 

Neben ERASMUS+ Informationen, welche Sie in den Spalten rechts anklicken können, finden Sie hier Eindrücke über Ereignisse, welche die Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" während des gesamten akademischen Jahres betreffen.


Neue Kooperationen

Studierende der Pädagogischen Hochschule Kärnten/Viktor Frankl Hochschule können für ein Semester an folgenden Institutionen studieren

 

 

Außerdem können Studierende an folgenden Institutionen die Schulpraxis absolvieren


Teilnahme am Bologna-Tag 2017 / Jahreskonferenz für österreichische Hochschulen

23. März 2017 (09.00 Uhr - 17.00 Uhr)
Johannes Kepler Universität, Linz

 

Auf europäischer Ebene sowie im Rahmen des Europäischen Hochschulraumes (Bologna-Prozess) wird die soziale Dimension in der Hochschulbildung seit längerem als eine der angestrebten Prioritäten definiert. Im Bologna-Communiqué von Prag (2001) erstmals thematisiert, rückte sie in den Folgejahren zunehmend in den Fokus. Bei der Bologna Ministerinnen- und Ministerkonferenz in Jerewan 2015 verständigten sich die Mitgliedsstaaten darauf, nationale Strategien zur Verbesserung der sozialen Dimension im Hochschulbereich zu entwickeln.

Als Antwort darauf, aber auch auf innerösterreichische Zielvorgaben im Regierungsprogramm und in hochschulischen Planungsdokumenten wurde im letzten Jahr unter breiter Einbindung aller Stakeholder und von Expertinnen und Experten in der Thematik die „Nationale Strategie zur sozialen Dimension in der Hochschulbildung. Für einen integrativeren Zugang und eine breitere Teilhabe“ erarbeitet. Darin verständigte man sich auf drei Zieldimensionen, nämlich

 

1) „Integrativerer Zugang“,

2) „Abbruch verhindern, Studienerfolg steigern“ sowie

3) „Rahmenbedingungen schaffen und hochschulpolitische Steuerung optimal einsetzen“,

 

mit jeweils drei Handlungsfeldern („Aktionslinien“) und einer Reihe an weitreichenden möglichen Maßnahmen.

Eine strategischere Ausrichtung im Zusammenwirken von nationaler und europäischer Ebene mit der institutionellen Ebene wurde als zielführend erachtet, um den Zugang zu Hochschulbildung sozial inklusiver und die Teilhabe heterogenitäts- und diversitätssensibel zu gestalten. Die angesprochenen Maßnahmen können vielfach auf vorhandene gute Praxis (erfolgreiche Projekte und Aktivitäten) aufbauen, erfordern aber auch Kreativität und Ressourcen in der Entwicklung und Implementierung neuer, konkreter und treffsicherer Lösungsansätze.

 

Nähere Informationen findet Leser/in hier

Nationale Strategie zur sozialen Dimension in der Hochschulbildung

Strategie-Entwicklungsprozess


International Staff Week Frühjahr 2017

In der Zeit vom 13. bis 17. März 2017 begrüßen wir im Rahmen der International Staff Week zwölf Personen aus neun Partnerinstitutionen. Ein reichhaltiges Programm wird im Rahmen dieser Staff Week geboten, Lehrende lernen voneinander und Studierende der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule erhalten Informationen über Studiermöglichkeiten an diesen Partnerinsitutionen.

 

- Ledia Kashahu (Albanien/Albania)

- Carine Closter (Belgien/Belgium) 

- Joy Carroll (England/England)

- Anna Kuitunen (Finnland/Finland)

- Dennis Brown (Paraguay/Paraguay)

- Justyna Miko-Giedyk (Polen/Poland)

- Nina Krmac (Slowenien/Slovenia)

- Krisztina Kovács (Ungarn/Hungary)

- Irina Maksimenko (Weißrussland/Belarus)

- Almuth Muller (Weißrussland /Belarus)

- Siarhei Piashkun (Weißrussland /Belarus)

- Svetlana Vegera (Weißrussland /Belarus)


Erasmus+ Informationstag

Eingebettet in die International Staff Week fand am Mittwoch, 15.03.2017, der Erasmus+ Informationstag statt. Es ist erfreulich zu berichten, dass von den mehr als 140 Partnerinstitutionen 24 im Foyer der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule präsentiert werden konnten. 

Herzlichen Dank an 

  • den incoming staff, 
  • incoming students,
  • local students 

für die wunderbaren Präsentationen. 

Der Erasmus+ Informationstag wurde von Prof. Mag. Dr. Marlies Krainz-Dürr, Rektorin der PHK gemeinsam mit der Leiterin der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ eröffnet. 

Sehr viele interessante Diskussionen ergaben sich zwischen staff (Lehrende / administratives Personal), students und den ausländischen Gästen.

Mit erfrischenden Fruchtsäften von Sonnentor wurden Lehrende und Studierende versorgt.

Weiterhin können sich Studierende für ein Erasmus+ Studium im Wintersemester 2017/18 sowie für einen Praktikumsplatz bezüglich der schulpraktischen Studien bis Ende März 2017 in der Servicestelle anmelden.

Take YOUR Chance!

Impressionen zum Erasmus+ Informationstag:

 

Weitere Fotos finden Sie hier.


Einladung zur International Students` Conference in Riga

Die Studentinnen und Studenten der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule sind eingeladen, ihre Bachelorarbeiten im Rahmen der International Students` Conference in Riga (University of Latvia, Faculty of Education, Psychology and Arts) zu präsentieren. 

 

Möglichkeiten

  • Posterpräsentation
  • Präsentation / Vortrag 15 Minuten

 

Präsentationen sind möglich in den Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Russisch

 

Anmeldefrist: 31. März 2017

Link zur Anmeldung

 

Betreut werden die Studierenden von Prof. Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd und Dr. Peter Almaier, MBA.

Kommen Sie in die Servicestelle und melden Sie sich an!

 

Take YOUR Chance!


Spanischkurs für Anfänger/innen

Die Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ bietet für alle Studentinnen und Studenten der PHK einen Spanischkurs für Anfänger/innen an. Die Kosten des Kurses werden zur Gänze von der Servicestelle übernommen. Für Studierende, die anstreben ein Auslandssemester bzw. die Schulpraxis im Ausland zu absolvieren, bietet sich dieser Kurs sehr gut an. 

Beginn des Spanischkurses ist Mitte März 2017. 

Bei Interesse melden Sie sich in der Servicestelle an.

Take YOUR chance!


Willkommen alle "Incoming Erasmus+ Student/innen" - Sommersemester 2017

- Sarah Biver, SPX (Belgien/Belgium)
- Lynn Origer, SPX (Belgien/Belgium)
- Marnie Wagener, SPX (Belgien/Belgium)
- Anna Saarikoski, SPX (Finnland/Finland)
- Arghavan Maleki, SPX (Finnland/Finland)
- Ilona Virtanen, SPX (Finnland/Finland)
- Federica Cefalo (Italien/Italy)
- Floriana Sauro (Italien/Italy)
- Gulnara Chingizbekova (Kirgistan/Kyrgyzstan)
- Nuraiym Ermekova (Kirgistan/Kyrgyzstan)
- Lara Branilović (Kroatien/Croatia)
- Iva Sivrić (Kroatien/Croatia)
- Lucija Rajić (Kroatien/Croatia)
- Elza Medne (Lettland/Latvia)
- Agnese Klavina, SPX (Lettland/Latvia)
- Agnese Ratniece, SPX (Lettland/Latvia)
- Mirza Lekić (Montenegro/Montenegro)
- Nikoleta Buskovic (Montenegro/Montenegro)
- Paulina Foksa (Polen/Poland)
- Lidia Villar Rodríguez (Spanien/Spain)
- Ana Solsona Martínez (Spanien/Spain)
- Anna Fusková (Tschechien/Czech Republic)
- Aneta Peterova (Tschechien/Czech Republic)
- Avrangzeb Ouchqon (Türkei/Turkey)
- Emre Furkan Özdemir (Türkei/Turkey)
- Anna Sveredyuk (Ukraine/Ukraine)
- Anastasiia Mykoliuk (Ukraine/Ukraine)
- Iryna Ruda (Ukraine/Ukraine)


Neue Kooperationen in Armenien und Deutschland

Die Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ konnte Kooperationen zu zwei neuen Partnerinstitutionen herstellen. Diese sind in Armenien und Deutschland.

 

Neue Studiummöglichkeiten gibt es an der

* Armenian State Pedagogical University after ,,Khachatur Abovyan” in Armenien

* Hochschule Nordhausen in Deutschland

 

Wir freuen uns auf die neuen Kooperationen.


Erasmus+ Contact Seminar Eastern Partnership

Die Erasmus+ Incoming Koordinatorin, Frau Andriana Mylchuk, MA, BA, nahm für die PHK am ,,Erasmus+ Contact Seminar Eastern Partnership” Ende November 2016 in Kiew teil. Wir freuen uns auf das Interesse der Partnerinstitutionen an einer aktiven und produktiven Kooperation mit der PHK. 


Neue Kooperation in der Ukraine

Die Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ stellte eine neue Kooperation mit der ,,Yuriy Fedkovych Chernivtsi National University“ in der Ukraine her. In dieser Institution ist es möglich, sowohl eine Schulpraxis als auch ein Studium zu absolvieren.

 

Es freut uns, diese neue Kooperation zu beginnen. 


Neue Schulpraxis- und Studiermöglichkeiten

Die Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ konnte eine Kooperation mit der ,,University of Aleksander Xhuvani" in Albanien herstellen. Die Institution bietet sowohl die Möglichkeit der Schulpraxis als auch eines des Studiums an.

 

An der ,,Faculty for Montenegrin Language and Literature" in Cetinje, Montenegro, kann ebenso ein Studium bzw. eine kurzfristige Schulpraxis absolviert werden.

 

Wir freuen uns auf die neuen Kooperationen.


Wien Exkursion für ,,Incoming Students”

Die ,,Incoming Students” führen eine Exkursion nach Wien durch, welche vom 23. bis 26. November 2016 dauert und im Rahmen des ,,International Study Programme in Education" durchgeführt wird.


Staff Training 21.-23.11.2016

Wir begrüßen alle ,,Staff Training 2016”-Teilnehmer/innen an der PHK. Die Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ wünscht Ihnen einen schönen Aufenhalt in Klagenfurt.

Willkommen

* Herr Bujar Kapllani aus Albanien

* Frau Ursula Helsky-Lehtola aus Finnland

* Herr Goran Drincic aus Montenegro

* Herr Ethem Mandic aus Montenegro


Drei neue Partnerinstitutionen

Die Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ konnte Kooperationen zu drei neuen Partnerinstitutionen herstellen. Diese sind in Deutschland, Kirgistan und Ungarn.

 

Neue Schulpraxismöglichkeiten gibt es an der

Montessori-Grundschule Schweinfurt in Deutschland

 

Neue Studiummöglichkeiten gibt es an der

University of Szeged in Ungarn

International Atatürk-Alatoo University in Kirgistan

 

Wir freuen uns auf die neuen Kooperationen.


Willkommen, liebe deutsche Besucher/innen

Es freut uns sehr, die deutsche Delegation der ,,FAU Nürnberg-Erlangen" willkommen zu heißen.

* Frau Dr. Birgit Hoyer

* Frau Dr. Steffi Schieder-Niewierra

* Herr Oleksandr Kobrynskyy, MA

besuchen in der Zeit vom 24.10.2016 bis 26.10.2016 die PHK. 

Den Arbeitsplan finden Sie hier.


Nachlese - International Meeting 2016

Es freute uns, die internationalen Partner, Freund/innen und Kolleg/innen beim International Meeting in Klagenfurt willkommen zu heißen. Wir danken allen herzlich für Ihre/deine Beteiligung, Beiträge und interessante Diskussionen. Hier finden Sie eine wunderbare TV-Sendung über den Erasmus+ Informationstag, der im Auftrag der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ für die ,,lokal“ und „Incoming students“ und das Personal der PHK während des International Meetings organisiert wurde. Über die erfolgreiche Woche und das detaillierte Programm kann man hier nähere Informationen einholen. Hier kann man über das erfolgreiche Netzwerken während des International Meetings 2016 in einer rumänischen Zeitung lesen.

Freitag, 14. Oktober 2016

Am letzten Tag gab es neben einer Reflexion des International Meetings weitere Gastvorträge. Am Ende erfolgte ein herzliches Abschied-Nehmen.

Dank an alle Teilnehmer/innen für die Teilnahme am International Meeting 2016.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

An diesem Tag wurde für International Meeting-Teilnehmer/innen eine Exkursion in der Region nahe liegenden Stadt St. Veit/Glan angeboten. Die Stadtführung wurde von Lisa Mitteregger durchgeführt. Im Rathaus wurden die Gäste von der Stadtgemeinde (Bürgermeister-Stellvertreter und Gemeinderat) willkommen geheißen. Die Exkursion führte weiters zum Weingarten Weingut Taggenbrunn und danach zur ,,Dreifaltigkeit“. Der letzte Stopp vor einem guten Essen in der Hirter Braustube wurde im ,,Dom zu Gurk" durchgeführt. Am Abend gab es die Möglichkeit, bei der Premiere des Theaterstücks ,,Maria Stuart" im Stadttheater Klagenfurt dabei zu sein. 

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Am Morgen fand der ,,Erasmus+ Informationstag" in Form einer ,,Erasmus+ Messe" statt, welcher von der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte" organisiert wurde. Unser Partner Sonnentor Klagenfurt wurde eingeladen, um kostliche Produkte anzubieten. Danach gab es für Studierende und Lehrende an der PHK Gastvorträge. Der intensive Vormittag fand bei einem guten Essen im Restaurant Castello einen Abschluss. Am Nachmittag konnten alle International Meeting-Teilnehmer/innen zwischen einer Wanderung in der Umgebung Klagenfurts und einem Workshop am Stadttheater Klagenfurt wählen. Außerdem wurde eine Stadtführung angeboten. Am Abend folgte die Einladung der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ zu einem guten gemeinsamen Abendessen im Gasthaus Pirker.

Dienstag, 11. Oktober 2016

Die International Meeting-Teilnehmer/innen konnten am Dienstag am Vormittag die Volksschule Viktring oder die Neue Mittelschule Waidmannsdorf besuchen. Am Nachmittag wurden Lehrveranstaltungen für die International Meeting -Teilnehmer/innen, PHK-Student/innen und den PHK-Staff angeboten

Elfriede Steiner - ,,Netzwerke im Gehirn“

Walter Kopaunik - ,,Leben / Lehren / Lernen”

Peter Allmaier - ,,Pilgerwege in Kärnten”

Jens Kessler - ,,Menschenrechtsbildung”

Nach den Vorträgen gab es bei Kaffee und Kuchen für Teilnehmer/innen eine Stärkung. Am Abend wurde in einer wunderbaren Atmosphäre im Musilmuseum Klagenfurt ein Vortrag angeboten.

Lojze Wieser - ,,Europa erlesen” / ,,Europa erhören” / Europe…

Danach gab es von Florentina Klampferer ,,Stories on a Plate“ in Form in eines guten Buffets, während die Kärntner Buchhandlung eine internationale Auswahl an Büchern anbot.

Montag, 10. Oktober 2016

Das International Meeting 2016 wurde mit einer Bodypercussion von ,,Incoming Students" und einer Querflöten-Musik einbegleitet. Die offizielle Eröffnung wurde von Pia-Maria Rabensteiner durchgeführt und ein herzliches Willkommen erfolgte von Marlies Krainz-Dürr. Am ersten Morgen gab es folgende Hauptvortäge

Stefan Zotti - ,,Networking in Higher Education”

Eva Werner - ,,Global@home - An Integrative Approach to Internationalization“

Silvia Riegler Bakk - ,,The CEEPUS-Network”

Pia-Maria Rabensteiner - ,,A Success Story: Internationalization within 10 Years”

Nach einem guten Essen im Restaurant Castello wurden für lokale und internationale Professor/innen und ,,Incoming Students“ Vorträge im deutscher und englischer Sprache angeboten.

Helmut Zwander - ,,Ökologische Netze”

Herwig Ertl - “Europas erste ,,Slow food” Region”

Michaela Prem Tameer Spranger - ,,Wunder Mensch: Körper, Energie und Geist”

Der erste Tag endete mit einer herzlichen Einladung im Musilmuseum Klagenfurt. Neben einem köstlichen Buffet bot die Kärntner Buchhandlung eine Menge an Büchern an. Die Abendvorträge wurden von

Alastair K Daniel - ,,Fairy and Folk Tales in the Classroom”

Asbjørn Kolberg - ,,The Sami Culture” 

für die International Meeting-Teilnehmer/innen und Student/innen angeboten.


International Meeting 10.-14.10.2016

Während dieser Woche findet das 10. International Meeting an der Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule statt. 

Das Programm finden Sie hier.

Die Präsentationen finden Sie hier.

Ein interessantes Video der Kleinen Zeitung, aufgenommen am Erasmus+ Informationstag, finden Sie hier.


Praktikant in der Servicestelle ,,Bildungskooperation und internationale Kontakte"

Nikola Steiner, ein 14-jähriger Schüler, absolviert ein kurzes Praktikum in der Servicestelle ,,Bildungskooperation und internationale Kontakte" vom 4. bis 6. Oktober 2016. Während der drei Tagen lernt er den Alltag in der Servicestelle kennen und führt selbsttätige Arbeiten durch. Es ist ein Vergnügen, Nikola im Team der Servicestelle zu haben.


Studentinnen aus Israel absolvieren eine Schulpraxis hier

Zwei Studentinnen, Haneen Bweerat und Karawan Abu Hussen, nahmen am „UCTE - Austauschprogramm“ teil und absolvierten vom 19. bis 30. September 2016 eine zwei Wochen lange Schulpraxis in der Neuen Mittelschule. Die Studentinnen aus der Institution „Al-Qasemi for Academic Education” konnten ihre Kenntnisse in Arabisch, Englisch und frühkindlicher Erziehung praktizieren. Es war eine Freude, sie an unserer Institution zu haben.


,,Team-Building“ Wanderung im Bärental zur Klagenfurter Hütte

Am sonnigen Freitag, 23.9.2016, war es Zeit, die faszinierende Umgebung Klagenfurts kennenzulernen. Das Servicestelleteam (Riina Allinen, Andriana Mylchuk, Suvi Poikela und Pia-Maria Rabensteiner) begleitet durch Gerhard Rabensteiner, ließ die Hektik des Büroalltags hinter sich und unternahm eine Wanderung in den Bergen. Die Wanderung war es wert, die schöne Aussicht von der Klagenfurter Hütte in der Höhe von 800m zu genießen. Eine Mittagessen-Einladung schloss die wunderbare Bergerfahrung ab. 

Klagenfurt Stadtführung und Abendessen mit „Incoming Students"

Während der Orientierungwoche (19.-25.9.2016) wurde für die „Incoming Students“ eine Stadtführung in Klagenfurt angeboten, die von den zwei finnischen Assistentinnen, welche in der „Servicestelle Bildungskooperation und internationale Kontakte“ arbeiten, durchgeführt wurde. Am Mittwochabend, 21.9.2016, ging es vom Lindwurm am Neuen Platz in die Innenstadt, über den Heiligengeistplatz zum Stadttheater und durch den Goethepark.

Nach einem Blick auf die Stadtgalerie und die Musikschule wurde den „Incoming Students“ die wunderschöne Stadthauptpfarrkirche St. Egid in der Nähe der City Arkaden, dem Einkaufszentrum Klagenfurts, gezeigt. Nach einem Besuch im Landhaushof wurde die 1 ½ -stündige Stadtführung mit der Legend des „Wörther-See Mandls” in der Kramergasse, in der ersten Fußgängerzone Österreichs, beendet.

Nach der angenehmen Stadtführung wurden die „Incoming Students“ von der „Servicestelle Bildungskooperation und internationale Kontakte“ beim Gasthaus Pirker auf ein  österreichisches Abendessen eingeladen. Zuvor wurde ein schönes Gruppenbild im nahen Park aufgenommen. Im Gasthaus gab es eine rege Unterhaltung in zahlreichen verschiedenen Sprachen, bei welchen schon neue Verbindungen untereinander geschaffen werden konnten.  Das Essen war, wie immer, köstlich. Die Stadtführung und das gemeinsame Abendessen bildeten einen schönen Auftakt  für das „Erasmus+ Abenteuer“ in Klagenfurt! 


Willkommen alle ,,Incoming Erasmus+ Student/innen" - Wintersemester 2016/2017

- Tihana Iveković (Croatia / Kroatien)

- Ria Majić (Croatia / Kroatien)

- Valentina Perković (Croatia / Kroatien)

- Michal Hudec (Czech Republic / Tschechien)

- Tereza Mikulenková (Czech Republic / Tschechien)

- Aneta Peterová (Czech Republic / Tschechien)

- Ashton Irons (England / England)

- Zoya Redstall (England / England)

- Riina Allinen (Finland / Finnland)

- Suvi Poikela (Finland / Finnland)

- Karawan Abu Huseen (Israel / Israel)

- Haneen Bweerat (Israel / Israel)

- Elisabetta De Virgilio (Italy / Italien)

- Barbara Simović (Montenegro / Montenegro)

- Anna Pawlik (Poland / Polen)

- Marta Rogowska (Poland / Polen)

- Karina Oprchalová (Slovakia / Slovakei)

- Carla Díez Arena (Spain / Spanien)

- Estela Ocón De La Cámara (Spain / Spanien)

- Maria Rodríguez Cosmen (Spain / Spanien)

- Ana Romero Vergara (Spain / Spanien)

- Melanie Ross Hurtado (Spain / Spanien)

- Silvia Tejedor Gros (Spain / Spanien)

- Antón Torrado Puime (Spain / Spanien)

- Raquel Uriel Cortés (Spain / Spanien)

- Lidia Villar Rodríguez (Spain / Spanien)

- Felicia Hofer (Switzerland / Schweiz)

- Hamide Bakirci (Turkey / Türkei)


Zwei finnische Assistentinnen arbeiten in der Servicestelle „Bildungskooperation und internationale Kontakte“ während des akademischen Jahres 2016/2017

Am 15.9.2016 fingen zwei Master-Studentinnen der Universität Oulu in Finnland, Riina Allinen und Suvi Poikela, ihr 10 Monate dauerndes Erasmus+ Praktikum im Büro an. Die Aufgaben variieren von der Koordination internationaler Kooperationen mit Partnerinstitutionen, Universitäten und Geschäftspartner sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

 

Ms Riina Allinen, BA 

Servus! Ich bin Riina Allinen, eine der zwei finnischen Assistentinnen in der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte” an der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule. Ich freue mich auf das folgende akademische Jahr im schönen Bundesland Kärnten.

Ich komme aus Lahti und bin mit meinem Masterstudium in Interkultureller Bildung an der Universität Oulu bald fertig. Es freut mich sehr, mit dem Team der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ zu arbeiten.

Riina Allinen, BA (Links im Bild)

 

Ms Suvi Poikela, BA

Hallo! Ich heiße Suvi Poikela und bin eine der zwei finnischen Assistentinnen in der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte” an der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule.

Ich komme aus der Stadt Sodankylä. Ich studiere Erziehungswissenschaft an der Universität Oulu und absolvierte meinen Hochschulabschluss dieses Jahr. Ich freue mich, Sie während dieses akademischen Jahres zu treffen!

Suvi Poikela, BA (Rechts im Bild)


Studienjahr 2016/17

International Study Programme in English

Ab dem Studienjahr 2016/17 gilt für incoming students das neue Curriculum "International Study Programme in English". Lehrende, welche im Rahmen dieses Lehrgangs unterrichten, halten die Lehrveranstaltungen in englischer und deutscher Sprache ab. Das neue Curriculum wird in Kürze in englischer und deutscher Sprache hier abrufbar sein.


Klausurtagung - Servicestelle

Am 1. und 2. September 2016 findet die 1. Klausurtagung der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" statt. 

Lehrende, welche im Lehrgang "International Study Programme in English" mitarbeiten, nehmen daran teil. Die Klausur wird in Kötschach-Mauthen abgehalten.


Sommer 2016

Das Team der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" wünscht allen einen schönen Sommer :) 


Willkommen - Erasmus+ Incomings

Liebe neue Erasmus+ Student/innen,

wir sind sehr froh, dass wir Sie an der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule im Wintersemester 2016/17 begrüßen können.

Wir wünschen allen einen schönen Aufenthalt hier in Klagenfurt und alles Gute für das Studium an der PHK.

Wir freuen uns, Sie kennen lernen zu können.


Vorbereitendes Treffen - KA2 Projekt

In der Zeit vom 20. - 22. Juni 2016 arbeiteten 18 Personen an gemeinsamen Zielen, welche sie im Rahmen des geplanten KA2 Projektes (Capacity Building) verfolgen wollen. 


Vorbereitender Besuch - KA2-Projekt

In der Zeit vom 20. - 22. Juni 2016 wird an der Pädagogischen Hochschule Kärnten ein "Vorbereitender Besuch" für ein geplantes KA2-Projekt (Capacity Building) stattfinden, welches von der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" für die PHK initiiert wurde und in weiterer Folge für die Hochschule koordiniert wird. Das geplante Projekt mit europäischen Partnerinstitutionen (Deutschland, Spanien, Österreich) und Partnerinstitutionen aus Südamerika (Bolivien, Chile, Paraquay) wird im Feber 2017 eingereicht. Die Teilnehmer/innen, die am "Vorbereitenden Besuch" teilnehmen werden, heißen wir jetzt schon herzlich willkommen.


Neue Angebote / Neue Agreements

Während letzten drei Monate wurden neue "Bilateral Agreements" unterschrieben. Obwohl das Sommersemester bald zu Ende geht, ist es jetzt möglich, sich für ein Erasmus+ Studium im Ausland während des Wintersemesters 2016/17 anzumelden.

Diese neuen Partnerinstitutionen gibt es seit Feber 2016:

Bolivien, Universidad Catolica, La Paz

Chile, Deutsche Schule, Punta Arenas

Chile, Freinet Schule, Santiago

Deutschland, Pädagogische Hochschule Weingarten

England, University of Worcester

Lettland, Academy of Culture

Spanien, Universitat de les Illes Balears, Palma de Mallorca


Incoming Staff der PHK besucht die Neue Mittelschule Waidmannsdorf

Am 2. Juni 2016 konnte der Incoming Staff aus der Slowakei, aus Ungarn und aus der Türkei die Neue Mittelschule Waidmannsdorf besuchen. Dort wurden Informationen über das österreichische Schulsystem, über den Schulstandort Waidmanndorf und über die Schule selbst von Dir. Walter Kopaunik gegeben. Es wurden Schulklassen besucht und Gespräche mit Lehrer/innen geführt. Danke.


Neuerliche Besuche aus dem Ausland

Wir sind sehr erfreut, dass in der Zeit vom 30. Mai 2016 bis 3. Juni 2016 vier Lehrende

* Frau Ing. Katarina Butorova, PhD aus der Slowakei

* Frau Dr. Jozsefne Dombi aus Ungarn

* Frau Assist. Prof. Dr. Seda Cavus Güngören aus der Türkei

* Herr Savas Güngören, Ms aus der Türkei

die Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule besuchen.

Prof. Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd

Dr Jozsefne Dombi

Assist. Prof. Dr. Seda Cavus Güngören

Ing. Katarina Butorova, PhD

Savas Güngören, Ms


Besuch - Polnischer Staff

In der Zeit vom 23. bis 27. Mai 2016 besucht Frau Justyna Kotowicz, M. A. der Pädagogischen Universität Krakow / Polen die Pädagogische Hochschule Kärnten. Sie besucht während ihres Erasmus+ Trainings mehrere Lehrveranstaltungen bei Kolleg/inner an der PHK.


Incoming staff aus Deutschland ist an der PHK herzlich willkommen

In der Zeit vom 17.  bis 20. Mai 2016 besucht Frau Alessandra Kenner, M.A. des Fortbildungszentrums Hochschullehre (Universität Erlangen-Nürnberg) die Pädagogische Hochschule Kärnten. Nach einer Stadtführung werden Lehrveranstaltungen besucht und Gespräche über weitere Kooperationsmöglichkeiten diskutiert.


Jahrestagung Erasmus+ Hochschulbildung

Am 11. Mai 2016 fand in Wien die Jahrestagung Erasmus+ Hochschulbildung unter dem Motto: internationalization@home statt.

Neben dem Hauptvortrag Internationalization@home - International Education jenseits von Mobilität - ein Perspektivenwechsel gab es bei dieser Tagung Einblicke in die Aktivitäten von Hochschulen, Einblick in die Aktivitäten der Nationalagentur Erasmus+ Bildung“, inhaltliche Kurzbeiträge aus Hochschulen zu dieser Thematik sowie Erasmus+ Informationsforen.

Die Leiterin der Servicestelle stellte in den Resonanzräumen zum Thema internationalization@home die Internationalisierungsstrategie der PHK vor, berichtete dabei über die Rahmenbedingungen und Initiativen, Herausforderungen und Aktivitäten.

Eine Dokumentation und Nachlese der Jahrestagung Erasmus+ Hochschulbildung findet sich hier.

Das Programm zur Tagung findet sich hier.

Bilder zur Präsentation im Resonanzraum finden sich hier.

 
 

Kennung: (c: OeAD-GmbH/APA-Fotoservice/Hörmandinger)


2. Erasmus+ Jahrestagung

Am 10. Mai 2016 fand in Wien die 2. Erasmus+ Jahrestagung  statt, bei welcher die Verbreitung, Wirkung und Nachhaltigkeit von Erasmus+ mit Erfolgsgeschichten und Zukunftsperspektiven im Mittelpunkt stand.

Weitere Informationen dazu finden sich hier.


Bericht - Bulgarischer staff

In der Zeit vom 9. Mai 2016 bis 13. Mai 2016 besuchen zwei Professorinnen, Frau Assoc. Prof. Dr Ivanka Mincheva Georgieva und Frau Assoc. Prof. Dr Galya Vasileva Nakova,aus Veliko Turnovo Universität/Bulgarien die Pädagogische Hochschule Kärnten/Viktor Frankl Hochschule. Für die beiden Professorinnen wurden Lehrveranstaltungen organisiert und sie hatten die Möglichkeit, andere Methoden und didaktische Zugänge in der Mathematik, die an der Pädagogischen Hochschule Kärnten/Viktor Frankl Hochschule, praktiziert warden, kennenzulernen.


Besuch - Bildungsreferentin der spanischen Botschaft in Wien

Am 4. Mai 2016 fand ein Austausch zwischen Frau Dr. Isabel Pérez Torres (Bildungsreferentin der spanischen Botschaft in Wien) und der Servicestellenleiterin bezüglich einer verstärken Kooperation mit spanischen universitären Einrichtungen sowie weiteren Kooperationsmöglichkeiten für Studierende und Lehrende in der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" statt. Am Bild zu sehen ist weiters Frau Mag. Maider Insunza Ramón, welche im Sommersemester 2016 für Studierende, Lehrende und Mitarbeiter/innen der Administration Spanischkurse abhält.


Teilnahme am Bundeswettbewerb "Quiz Politische Bildung - EuropaQuiz 2016"

Am 27. April 2016 nahmen die Incoming Students am Bundeswettbewerb "Quiz Politische Bildung - EuropaQuiz 2016" teil und stellten die jeweiligen Landessprachen vor.


Besuch aus der Slowakei

In der Zeit vom 4. April 2016 bis 8. April 2016 besuchen die zwei Professoren Mgr. art. PaedDr. Rastislav Biarinec, ArtD. und Doc. akad. mal. Pavol Rusko, ArtD. aus Ruzomberok / Slowakei die Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule. Für die beiden Professoren wurde eine Stadtführung organisiert und sie halten Lehrveranstaltungen für Studierende der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule ab.


Präsentation der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ an der Universität in Olomouc

Die Praktikantin, Frau Alena Kadlecová, Bc. welche im akademischen Jahr 2015/2016 in der Servicestelle Bildungskooperationen und internationale Kontakte ihr Praktikum absolviert, stellte bei dem Internationalen Treffen vom 4. - 8. April 2016 ihre Arbeit an ihrer Heimatinstitution vor.

Ihre Arbeit finden sie hier.


Exkursion mit Incomings ins Gailtal

In der Zeit vom 31.03.2016 bis 1.04.2016 fuhren die Incoming Students ins Gailtal. Dabei erhielten sie Einblick in die historischen, geographischen, künstlerisch-kreativen, geologischen, wirtschaftlichen und touristischen Höhepunkte der Region.

Weitere Informationen gibt es auch in der Zeitung Gailtal Journal.


Vortrag beim Rotary Club Klagenfurt - Lindwurm

Die Servicestelleleiterin war am 30.03.2016 eingeladen, einen Vortrag mit dem Thema „Gelebte Internationalität an der Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule“ zu halten.

Die Vereinsmitglieder folgten dem Vortrag gespannt und danach gab es eine rege Diskussion.

 


Neue Kooperationsgespräche - Musilhaus

Eine Kooperation mit dem Musilhaus konnte von der Leiterin der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ und dem Leiter des Musil Museums, Herrn Dr. Heimo Strempfl, angebahnt werden. Gleichzeitig wurde dem incoming staff, Herrn Doc. Vjekoslav Galzina aus der Universität Osijek / Kroatien, gezeigt, wie lokale Kooperationen der Servicestelle funktionieren.

 


Besuch aus Kroatien

In der Zeit vom 9. März 2016 bis 15. März 2016 besuchte der CEEPUS-Koordinator Doc. Vjekoslav Galzina aus Osijek / Kroatien die Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule. Neben Gesprächen, wie Studierende dazu motiviert werden können, dass sie an einer der unten angeführten Partnerinstitutionen im Rahmen des CEEPUS Netzwerkes eine Mobilität (Erasmus+ Studium) wahrnehmen, konnte Herr Doc. Vjekoslav Galzina auch beim Erasmus+ Informationstag Kroatien vorstellen und er besuchte die Lehrveranstaltungen im Haus. Beim Janoschtag, nahm er auch an der Lesung in der Kärntner Buchhandlung und bei den Aktivitäten, welche im Musilhaus stattfinden, teil.

 

Die Liste der Partnerinstitutionen, mit den die Pädagogische Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule kooperiert:

BOSNIEN UND HERZEGOWINA: University of Sarajevo,

BULGARIEN: St. Cyril and Methodius University of Veliko Tarnovo,

KROATIEN: Josip Juraj Strossmayer University of Osijek

                      University of Zagreb

MONTENEGRO: Faculty for Montenegrin Language and Literature in Cetinje,

ROMANIEN: University of Pitesti,

SERBIEN: University of Novi Sad,

SLOWAKIA: University of Trnava in Trnava,

TSCHECHIEN: Palacky University, Olomouc.

 

 


JANOSCHTAG 2016

Die Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ nahm am JANOSCHTAG, veranstaltet von der Kärntner Buchhandlung, dem Musilhaus und der Arbeiterkammer Bibliothek, teil. Die beiden Assistentinen, Frau Kadlecová, Bc. und Frau Frigelj, die im Sommersemester 2016 in der Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ arbeiten und ihr Praktikum absolvieren, halfen im Musilhaus bei den künstlerisch-kreativen Aktivitäten, welche die Schüler/innen der International School Carinthia (Velden) durchführten, mit.

(Text: Ivona Frigelj)


Erasmus+ Welcome Dinner 2016

Am Mittwoch, 9. März 2016, wurden die Incoming Students von der Leiterin der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" zu einem Welcome Dinner eingeladen. Die Studierenden haben sich schon gut eingewöhnt, das Studium an der PHK gefällt ihnen und an diesem Abend lernten sie die österreichische bzw. Kärntner Küche kennen. Dabei wurden private und studentische Erfahrungen ausgetauscht.

(Text: Ivona Frigelj)

Mehr Bilder finden Sie hier


Studierende der PHK berichtet über das Erasmus+ Studium in Schweden / Universität Stockholm

Die Studentin Julia Hueter, welche zwei Semester an der Partnerinstitution in Stockholm absolviert, wurde über ihre Erfahrungen und Eindrücke, die sie bis jetzt sammeln konnte, interviewt.

Mehr gibt es hier .


Erasmus+ Informationstag 2016

Am 10. März 2016 fand in der Zeit von 9.45 Uhr bis 12.15 Uhr der Erasmus+ Informationstag im Foyer der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule statt.

Incoming students und ehemalige outgoing students präsentierten die Partnerinstitutionen und auch deren Heimatländer.

Herzlichen Dank fürs Kommen. 


Südamerika (Feber/März 2016)

Bolivien und Chile

 

Für Studierende der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule konnten in BOLIVIEN und in CHILE neue Studienplätze bzw. Praktikumsplätze vereinbart werden. Lehrendenmobilitäten wurden ebenso neu fixiert.

Bolivien

o   Universidad Publica de El Alto - La Paz

o   Universidad Catolica Boliviana „San Pablo“ – La Paz

o   Deutsche Schule La Paz – Colegio Alemàn „Mariscal Braun“      

     

Chile         

                     o   Instituto Profesional Aleman W. von Humboldt/Universida Talca

o    Escuela Basica Celestin Freinet – Santiago de Chile

o    Deutsche Schule de Punta Arenas – Punta Arenas

 

 


Bolivien

Besuch beim österreichischen Generalhonorarkonsul Dr. Hausherr in La Paz

La Paz, Universidad Publica de El Alto

La Paz, Universidad Catolica Boliviana „San Pablo“

La Paz, Deutsche Schule – Colegio Alemàn „Mariscal Braun“


Chile

Einladung bei der österreichischen Botschafterin, Frau Mag. Dorothea Auer (Santiago de Chile)

Treffen mit der deutschen Honorarkonsulin, Frau Ursula Kirsig (Punta Arenas)

Instituto Profesional Aleman Wilhelm von Humboldt / Universidad Talca

Santiago de Chile, Escuela Basica Celestin Freinet

Punta Arenas, Deutsche Schule de Punta Arenas

 
 

Erasmus+ Informationstag 2016

Am 10. März 2016 findet in der Zeit von 9.45 Uhr bis 12.15 Uhr der Erasmus+ Informationstag im Foyer der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule statt.

Incoming students und ehemalige outgoing students präsentieren die Partnerinstitutionen und auch deren Heimatländer.

Studierende und Lehrende sind herzlich willkommen.


Im Sommersemester studieren an der Pädagogischen Hochschule / Viktor Frankl Hochschule folgende Studierende

- Rahel Gysel (Chile / Chile)                   

- Valentina Bodlović (Croatia / Kroatien)                            

- Anita Oreč (Croatia / Kroatien)               

- Rajna Pavlović (Croatia / Kroatien)    

- Julija Rimkute (Lithuania / Litauen)

- Ieva Simkeviciute (Lithuania / Litauen)                                 

- Tereza Ševcovicová (Czech Republic / Tschechien)                               

- Teodóra Szìtás (Serbia / Serbien)                                        

- Lýdia Pilátová (Slovakia, Slowakei)                        

- Simona Suchá (Slovakia, Slowakei)

- Veronika Vráblová (Slovakia, Slowakei)                                     

- Laura Álvarez Troitiño (Spain, Spanien)   

- Elisabet Feijoo Batto (Spain, Spanien)   

- Violeta Rasmussen Ruiz de Infante (Spain, Spanien)   

- Montserrat Fernández Ramos (Spain, Spanien)  

- Mariá del Carmen Fuenteseca Ansede (Spain / Spanien)

- Alba Pérez-Fernández (Spain / Spanien)

- Eva Sanaugustín García (Spain / Spanien)

- Pavlo Struhanets (Ukraine / Ukraine)


Spanischer Staff an der Pädagogische Hochschule Kärnten

In der Zeit vom 25. bis 29. Jänner 2016 können wir ein spanische Kollegin, Frau Ocarina Masid Blanco, (Universität Nebrija / Spanien) in der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" begrüßen.


2016

Die Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" wünsche Ihnen viel Glück, Gesundheit und alles Gute im Jahr 2016.

 

 

 


Internationaler Adventkalendar (Dezember 2015)

Die Servicestelle „Bildungskooperationen und internationale Kontakte“ bereite in der Vorweihnachtszeit für die Student/innen und Mitarbeiter/innen der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule einen internationalen Adventkalender vor.

Täglich wurde vom 1.12.2015 bis 24.12.2015 ein Fensterchen geöffnet und die Informationen über die Weihnachtsbräuche rund um die Welt wurden an der Anschlagtafel der Servicestelle im Foyer der Hochschule platziert.


(© 2014 Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG Hafenweg 30, 48155 Münster, Germany)

 

 

 

 

 

 


International Christmas Event

Am 16. Dezember 2015 fand eine Weihnachtsfeier, durchgeführt vor den incoming students (Wintersemester 2015/2016), statt, Bilder gibt es hier unten.

 
 
 

 

 

 


Lituaischer staff an der Pädagogische Hochschule Kärnten

In der Zeit vom 14. bis 18. November 2015 können zwei litauische Kolleginnen,

Frau Inga Antanaviciute-Maskeviciene und 

Frau Virginija Piliene,

in der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" begrüßt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Internationale Student/innen - Konferenz Riga

Auch heuer gibt es die Möglichkeit, an der internationalen Student/innen - Konferenz der Universität Lettland in Riga teilzunehmen. Sollten Sie ihre Bachelorarbeit und/oder ein Poster präsentieren wollen, melden Sie sich bitte hier.


Nähere Informationen zur internationalen Student/innen Konferenz finden Sie hier.

 

 

 


Einladung zur Weihnachtsveranstaltung

Die Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" lädt zu einer vorweihnachtlichen Veranstaltung, durchgeführt von den internationalen Studierenden, herzlichst ein.

Ort: Foyer der Pädagogischen Hochschule Kärnten / Viktor Frankl Hochschule

Zeit: Mittwoch, 16.12.2015, 13.15 Uhr - 14.00 Uhr

Das Programm befindet sich hier

HERZLICH WILLKOMMEN!


Wien Exkursion - International Students

In der Zeit vom 26. bis 28. Dezember 2015 lernten die incoming students die Bundeshauptstadt Wien kennen. Während der Exkursion hospitierten sie in einer Freinet-Klasse, besuchten den Schönbrunner Zoo, erkundeten den Schlosspark Schönbrunn, lernten den Naschmarkt und die Wiener Innerstadt kennen. Am 27.12.2015 fuhren sie mit drei Lehrenden der Pädagogische Hochschule Kärnten, welche die Exkursion organisierten, nach Baden bei Wien. Dort fand eine Weihnachtsvorstellung der incoming students für der Lion's Club Baden statt.

 

 

 

 


Ehrenmitgliedschaft an der Universität Lettland für die Leiterin der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte"

Prof. Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd erhielt am 3.10.2015 aufgrund ihres internationalen Engagements bezüglich der Zusammenarbeit mit der Universität Lettland die Auszeichnung "EHRENMITGLIED DER UNIVERSITÄT LETTLAND"- "HONORARY FELLOW OF THE UNIVERSITY OF LATVIA".

 

 

Fotos der akademischen Feier in Riga zur Ehrung anlässlich der Ernennung zum Ehrenmitglied der Universität Latvia finden Sie hier.

Das Video finden Sie hier.

 

Kollegin Rabensteiner wurde im Rahmen des International Meetings 2015 an der Pädagogischen Hochschule Kärnten zur Ehrenmitgliedschaft auch an der Pädagogischen Hochschule offiziell gratuliert.

Die Einladung können Sie hier downloaden.

 

 

 


Im Wintersemester 2015/2016 studieren an der Pädagogischen Hochschule / Viktor Frankl Hochschule folgende Studierende

- Hana Svobodová (Czech Rep. / Tschechien)                   

- Jana Hlavová (Czech Rep. / Tschechien)                            

- Tereza Ševcovicová (Czech Rep. / Tschechien)               

- Lucija Rajić (Croatia / Kroatien)                                             

- Valentina Kranjec (Croatia / Kroatien)                               

- Antti Karvinen (Finland / Finnland)                                        

- Anna-Luca Wild (Germany / Deutschland)                        

- Helga Nagymihály (Hungary / Ungarn)

- Federica Di Federico (Italy / Italien)                                      

- Alice Di Mateo (Italy / Italien)     

- Estelle Lejczak ( Luxembourg / Luxemburg)

- Monika Špiláková (Slovak Rep. / Slowakei)

- Laura Ferreiro (Spain / Spanien)

- Paula García (Spain / Spanien)

- Laura Álvarez (Spain / Spanien)

- Claudia-Maria Costinoaia (Romania / Romania)

- Özge Arkgün (Turkey / Türkei)

- Havva Kizilkan (Turkey / Türkei)

- Nadiia Bezpalko (Ukraine / Ukraine)

- Yaroslav Bodnar (Ukraine / Ukraine)


Die Leiterin der Servicestelle "Bildungskooperationen und internationale Kontakte" wurde zum

EHRENMITGLIED DER UNIVERSITÄT LETTLAND

ernannt.

Frau Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd, Leiterin der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte" wurde im Beisein des österreichischen Botschafters, Herrn Dr. Arad Benkö, bei der Eröffnung der 14. International Students' Research Conference und 6. International Week of Professors an der Faculty of Education, Psychology and Arts informiert, dass sie vom Senat der Universität Lettland aufgrund ihres internationalen Engagements bezüglich der Zusammenarbeit mit der Universität die Auszeichnung

,,EHRENMITGLIED DER UNIVERSITÄT LETTLAND"-

"HONORARY FELLOW OF THE UNIVERSITY OF LATVIA"

verliehen bekommt.

Die offizielle feierliche Zeremonie wird im Rahmen der Senatssitzung beim 96. Jahrestag der Universität am 3.10.2015 an der Universität Lettland stattfinden.

Diese hohe Auszeichnung erhielten seit dem Jahr 1920 erst 50 Personen, worunter sich zwei lettische Präsidenten befinden.

Siehe hier.

HONORARY FELLOW OF THE UNIVERSITY OF LATVIA

Ms Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd, Head of the Office for International Affairs has been informed at the opening ceremony of the 14th International Students' Research Conference and 6th International Week of Professors at the Faculty of Education, Psychology and Arts, which also the Austrian ambassador Mr. Dr. Arad Benkö attended, that the Senate of the University of Latvia has awarded her the title HONORARY FELLOW OF THE UNIVERSITY OF LATVIA, considering the outstanding achievements in planning, organizing, implementing and developing a diverse cooperation between the students and staff of the UCTE and the Teacher Education Department at the Faculty of Education, Psychology and Arts: common projects, students' practice, student and staff exchange, scientific conferences, students' cross-country theses at Bachelor, Master and Doctoral level, students' international research conferences, active participation at international weeks of professors and publishing as well as significant promotion of the international recognition of the University of Latvia in Austria and other countries.

The awarding ceremony will take place during the ceremonial meeting of the Senate on the occasion of the 96th anniversary of the University of Latvia on October 3rd, 2015 where the DIPLOMA OF MEMBRUM HONORIS CAUSA will be given.

Since 1920 only 50 people have received this award where two Latvian presidents can be found too. 

Click here for further information.

LATVIJAS UNIVERSITĀTES GODA BIEDRS

Starptautisko Lietu biroja vadītāja Pija Marija Rābenšteinere (Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd) 14. Starptautiskajā studentu pētījumu konferences atklāšanas ceremonijā un 6. Starptautiskajā viesprofesoru nedēļā, kuru apmeklēja arī Austrijas vēstnieks Arads Benke (Mr. Dr. Arad Benkö), tika informēta par Latvijas Universitātes Senāta lēmumu piešķirt LATVIJAS UNIVERSITĀTES GODA BIEDRA titulu, ņemot vērā izcilus sasniegumus plānojot, organizējot, īstenojot un attīstot daudzveidīgu sadarbību starp UCTE studentiem un personālu un Pedagoģijas, psiholoģijas un mākslas fakultātes Skolotāju izglītības departamentu: kopēji projekti, studentu prakses, studentu un personāla apmaiņas programmas, zinātniskās konferences, starpvalstu studentu tēzes bakalaura, maģistra un doktora līmenī, starptautiskās studentu pētniecības konferences, aktīva piedalīšanās profesoru starptautiskajās nedēļās, publikācijas, kā arī Latvijas Universitātes starptautiskās atpazīstamības veicināšanā Austrijā un citās valstīs.

Apbalvošanas ceremonija notiks Latvijas Universitātes 96.gadadienai veltītajā svinīgajā Senāta sēdē 2015.gada 3.oktobrī, kur tiks izsniegts MEMBRUM HONORIS CAUSA DIPLOMS.

Kopš 1920.gada tikai 50 cilvēku ir saņēmuši šo apbalvojumu, starp kuriem ir arī divi Latvijas prezidenti.

Vairāk informācijas pieejams šeit.

On pages 10 and 11 reader will find some information which was published in the journal „Izglītība un Kultūra“ and where reader can find further information concerning the 14th International Students´ Research Conference and 6th International Week of Professors both held at the Faculty of Education, psychology and Arts at the Unviversity of Latvia - klick here.


 

Kärntner Studierende verteidigten deren Bachelorarbeiten an der Universität Lettland

Bei der 14. International Students' Research Conference an der Faculty of Education, Psychology and Arts der Universität Lettland verteidigten drei Studenten der Pädagogischen Hochschule Kärnten,

Herr Paul Perauer,

Herr Robert Sturm,

Herr Mario Wolte,

erfolgreich deren Bachelorarbeiten. HERZLICHE GRATULATION!

Neben der Betreuerin der Bachelorarbeiten, Frau Mag. Dr. Pia-Maria Rabensteiner, BEd und dem Begutachter, Herrn Dr. Peter Allmaier, waren internationale Lehrende und Studierende bei dieser Verteidigung anwesend.

Der österreichische Botschafter, Herr Dr. Arad BENKÖ, war bei der Eröffnung der Student/innenkonferenz anwesend und hielt die Eröffnungsrede.

 

 

Erasmus+ Jahrestagung Hochschule

Am 7.5.2015 referierte die Leiterin der Servicestelle ,,Bildungskooperationen und internationale Kontakte" bei der Erasmus+ Jahrestagung Hochschule wie bei der Antragstellung für die Aktion KA 107 Internationale Hochschulmobilität heran gegangen wurde, welche Aspekte besonders berücksichtigt wurden und wie die Argumentation bei den einzelnen Punkten stattfand.

Further information one can find here.

 

 

ERASMUS+ Staff Mobility for Teaching from Giresun University, Turkey

The Office for International Affairs in the UCTE were pleased to host colleagues Assist. Prof. Dr. Gülüzar Eymur and Assist. Prof. Dr. Sibel Kacmaz to manage their ERASMUS+ Staff Mobility here. Read more here.

 

 

ERASMUS+ Staff Mobility for Training from University of Thessaly, Greece

The Office for International Affairs in the UCTE were pleased to host colleague Ms Eleani Pappa to manage her ERASMUS+ Staff Mobility here. Read more about her visit and feedback here.

 

 

Excursion with Israeli students from the Kaye Academic College

The Office for International Affairs at the University College of Teacher Education Kärnten has a pleasure to welcome and host two female students from the Kaye Academic College and one brother from the student to Klagenfurt. The students have the short time school-practice exchange experience of 14 days from 16 March, 2015 till 27 March, 2015. Read more here.

 

 

Erasmus+ Information Day 

The ERASMUS+ Information Day (invitation) took place on 18 March, 2015 in the foyer of the University College of Teacher Education Kärnten. The highlight of the day was a visit from the Latvian Consul in Carinthia, Mr. Dr. Wolfgang Lattacher. Read more about the event and special guest here.

 

 

Bolognatag 2015

Qualitätssicherung bei grenzüberschreitender Mobilität / Auslandsaufenthalt - und danach?

Beim 8. Bolognatag, welcher von der Österreichischen Nationalagentur Lebenslanges Lernen veranstaltet und an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz am 16. März 2015 abgehalten wurde, fanden Vorträge und fünf Foren zur Thematik der grenzüberschreitenden Mobilitäten und deren Mehrwert für berufliche Qualifikationen statt.

Kurzfassungen aus den Foren und die Diskussion über die Frage nach der Sichtbarmachung, der Qualitätssicherung von Mobilitäten, der Implementierung von Internationalität in den Curricula und der Mobilitätshindernisse bildeten den Abschluss der eintägigen Veranstaltung. Der Bolognatag fand in deutscher und englischer Sprache statt.

Am Bolognatag 2015 nahmen die Leiterin der Servicestelle ,,bildungskooperationen und internationale Kontakte" sowie der Bologna-Beauftragte der PHK teil.

Die Nachlese zum Bolognatag 2015 findet sich hier.

 

 

Cooperation with LBI

The Bilateral Agreement was signed between LBI Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt and UTCE Kärnten that staff and students can use their mobilities. This cooperation was initiated during summer 2014. The Austrian ambassador Ms Mag. Dorothea Auer visited the LBI on that day when the agreement was signed from the rector Mr Dr. Alban Schraut to show her emphasis and appreciation about this mutual exchange.

Here you can find information about the return visit from the LBI-Rektor Dr. Alban Schraut to the UCTE which took place in January 2015.

Condor-Deutsch-Chilenische Wochenzeitung

Article 1 (21. Dezember 2015)

Article 2 (12. Januar 2015)

The cooperation and good mutual experiences were the outgoing point for the KA107-project.

Article Condor 1                                         

Article Condor 2

Picture 1

Picture 2 


Welcome to study at the UCTE

Incoming students - Summer term 2015.