Projekte


Fotokennung: Elfriede Witschel

LesenSchreibenLesen. Zur Bedeutung von offenen Aufgabenarrangements im kompetenzorientierten Schreibunterricht

Das Projekt beschäftigt sich mit der Verbindung von Lesen und Schreiben im Unterricht und erforscht, inwiefern Aufgaben, die das Lesen und Schreiben verbinden, das Lesen und Schreiben selbst entlasten und die von SchülerInnen verfassten Textprodukte verbessern. 

mehr


Fotokennung: Edith Erlacher-Zeitlinger

Sprachsensibler Fachunterricht - Lesen und Schreiben in allen Fächern

Das Projekt gliedert sich in drei Teile, durchgeführt in 3 Jahren

mehr


Fotokennung: Andrea Holzinger

Science4Girls

Das Projekt „Science4Girls“ startete im Herbst  2012 und verbindet auf einmalige Weise Lehrer/innenfortbildung und Schüler/innenausbildung mit dem Ziel, Mädchen zwischen 7 und 18 Jahren für Naturwissenschaften und Technik zu interessieren.

mehr


Fotokennung: ClipArt

Aufbau und Entwicklung von Professionellen Lerngemeinschaften in der Bildungsregion 3

Schulübergreifende Fachteams aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik bilden im Schuljahr 2016/17 in der Bildungsregion 3 Professionelle Lerngemeinschaften. Die Initiative dafür ging von der Schulaufsicht in Absprache mit den 7 NMS-Standorten im Bezirk St. Veit aus. Die Pädagogische Hochschule stellt die Begleiterinnen/ReferentInnen für diesen gemeinsamen Unterrichtsentwicklungsprozess zur Verfügung. 

mehr

Fotokennung: Helga Rader

Projekt Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung

Die Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung wurden erstmals 2013 im Rahmen einer wissenschaftlichen Fachtagung in der Arbeiterkammer Kärnten zum Thema „Populismus und Rassismus im Vormarsch?“ durchgeführt.

mehr

Fotokennung: Scienceclip

Projekt SOKRATES und die Vermessung der Welt

Das Institut für Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Pädagogik der Sekundarstufe unterstützt das Projekt mit seiner Expertise in der fachdidaktischen Ausarbeitung von Workshopkonzepten (für Kindergarten- & Volksschulpädagog/innen sowie Oberstufenschüler/innen) und mit dem Verfassen von altersstufenangepassten Unterrichtsmaterialien zur Steigerung des Interesses von Kindern und Jugendlichen an Forschung, Technologie und Innovation

mehr


Fotokennung: PHK/Janine Gressl

Plattform Politische Bildung, eine Initiative des Kärntner Landtags

Demokratie ist die einzige politisch verfasste Gesellschaftsordnung, die gelernt werden muss – immer wieder, tagtäglich und bis ins hohe Alter hinein (Oskar Negt 20102, S. 13)

mehr

Fotokennung: PHK/Janine Gressl

Das IMST-Themenprogramm als Projekt der Fortbildung - Schreiben, Lesen, Literatur – differenziert, kompetenzorientiert, fächerübergreifend

Lesen und Schreiben sind Grundkompetenzen, die von der Volksschule bis zur Reifeprüfung kontinuierlich aufgebaut und weiterentwickelt werden. Innovativer Deutschunterricht braucht daher didaktische Konzepte, die auf gesellschaftliche und bildungspolitische Veränderungen reagieren. 

mehr


Fotokennung: PHK/Schmölzer

PARRISE
Das Anliegen des internationalen Forschungsprojektes ist, den Aufbau einer wissenschaftlich gebildeten demokratischen Gesellschaft zu unterstützen. Zukünftige Generationen sollen durch den integrativen Bildungsansatz Socio-Scientific Inquiry-Based Learning (SSIBL) für verantwortungsvolle gesellschaftsrelevante Forschung und Innovation begeistert werden. Dieser SSIBL-Ansatz wird in neuen Kursangeboten der Lehrer/innenbildung erprobt und im naturwissenschaftlichen Unterricht implementiert.

mehr


Fotokennung: PHK/Willibald Erlacher

Fortbildung - Transfer in das System Schule?

In einer Forschungskooperation mit dem Bereich Innovation und Beratung des Deutschen Bildungsressorts (Südtirol) wird beforscht, wie Fortbildung gestaltet werden muss, damit deren Inhalte von Lehrer/innen in das System Schule transferiert werden können.

mehr