NEU ab 2017/18: Masterstudium für die Primarstufe

Beginnend mit dem Studienjahr 2017/18 bietet die Pädagogische Hochschule Kärnten die folgenden Masterstudien für das Lehramt Primarstufe an:

  • Masterstudium für das Lehramt Primarstufe (60 ECTS)
  • Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit dem Schwerpunkt „Inklusive Pädagogik – Förderbereich Sprechen, Sprache und Kommunikation“ (90 ECTS)

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen (nach 82c HG 2005)?

Gemäß dem Übergangsrecht für Absolventinnen und Absolventen sechssemestriger Bachelorstudien für das Lehramt an Volksschulen bzw. Sonderschulen (§ 82c Hochschulgesetz 2005 i.d.g.F.) ist die Zulassung zu einem Masterstudium für das Lehramt der Primarstufe möglich. Voraussetzung ist die Erbringung weiterer 60 ECTS-Anrechnungspunkte (wie z.B. ein zweites Lehramt im Primarstufenbereich), die die Differenz zwischen altem und neuem Bachelorstudium abdecken. 

Wie werden die Zulassungsvoraussetzungen geprüft?

Die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen wird über Einzelzulassung von der Zulassungskommission des Entwicklungsverbundes Süd-Ost geprüft, der zwei Vertreter/innen jeder Pädagogischen Hochschule (PH Burgenland, PH Steiermark, KPH Graz, PH Kärnten) im Verbund angehören.

Muss ich eine Frist einhalten?

Die Antragstellung auf Zulassung zu einem Masterstudium inklusive der Übermittlung der zu prüfenden Unterlagen erfolgt jedes Jahr jeweils bis zum 15. Mai. Die Zulassung gilt ab dem folgenden Wintersemester (Studienbeginn).

Was kann eingereicht werden?

Zur Überprüfung eingereicht werden können Abschlüsse von weiteren Lehramtsstudien, Hochschullehrgängen bzw. Lehrgängen, die sich vertiefend auf Inhalte und Kompetenzen für die Primarstufe beziehen und an einer Pädagogischen Hochschule oder Universität absolviert worden sind.

Wo muss ich meine Zusatzqualifikationen zur Einzelüberprüfung einreichen?

Wenn sie das Masterstudium in Kärnten absolvieren wollen, müssen Sie die Belege für den erfolgreichen Abschluss von Zusatzqualifikationen mit mindestens 60 Credits  in der Studienabteilung der PH Kärnten bei Frau AR Cornelia Lipusch einreichen.

Wann kann das Studium starten?

Bei ausreichendem Interesse von Personen, die entsprechende Zusatzqualifikationen im Ausmaß von mindestens 60 Credits nachgewiesen haben, kann das Studium bereits mit dem Wintersemester 2017/18 berufsbegleitend beginnen.

Wie lange dauert das Studium?

Das Studium ist berufsbegleitend und dauert vier Semester für das „Masterstudium für das Lehramt Primarstufe“ (60 ECTS) und sechs Semester für das Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit dem Schwerpunkt „Inklusive Pädagogik – Förderbereich Sprechen, Sprache und Kommunikation“ (90 ECTS)

Wann finden die Lehrveranstaltungen statt?

Die Lehrveranstaltungen finden in der unterrichtsfreien Zeit (am späteren Nachmittag und/oder an Samstagen) statt.

Wie wird das Studium abgeschlossen?

Nach erfolgreichem Abschluss aller Lehrveranstaltungen und positiv begutachteter Masterthesis wird der akademische Titel „Master of Education" (MEd) verliehen. 

Antrag auf Zulassung zum Masterstudium nach §82c HG 2005

Verordnung über die Zulassung zum Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit dem Schwerpunkt „Inklusive Pädagogik – Förderbereich Sprechen, Sprache und Kommunikation“ (90 ECTS) - Aufnahmegespräch

Für das Masterstudium Primarstufe 60 EC gibt es kein zusätzliches Aufnahmeverfahren.

Was kann ich machen, um die 60 zusätzlichen ECTS-Anrechnungspunkte zu erwerben?

Als Absolventinnen und Absolventen 6-semestriger Bachelorstudien können Sie ab dem Studienjahr 2018/19 die zusätzlichen 60 ECTS-Anrechnungspunkte durch ein Erweiterungsstudium nachholen. Einmalig gibt es heuer die Möglichkeit, auch über einen Lehrgang diese Studienleistungen zu erbringen.
Nähere Informationen dazu