Aufgrund der von der Bundesregierung beschlossenen Präventionsmaßnahmen ist die Pädagogischen Hochschule Kärnten mit den Standorten Hubertusstraße, Kaufmanngasse, NawiMix Lakeside ab sofort bis auf Widerruf geschlossen. Lehrveranstaltungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung dürfen nach einem aktuellen Schreiben von Bundesminister Faßmann vom 7. April 2020 bis Ende Juni NICHT IN PRÄSENZ durchgeführt werden.

Im Folgenden finden Sie Informationen zu spezifischen Bereichen:

Hygiene- und Sicherheitshandbuch

Informationen für Studierende der Aus- und Weiterbildung

Informationen für Studierende der Aus- und Weiterbildung

Durchführung von Lehrveranstaltungen

Aufgrund der von der Bundesregierung beschlossenen Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem SARS-Cov2-Virus ist die Pädagogischen Hochschule Kärnten mit den Standorten Hubertusstraße, Kaufmanngasse, NawiMix Lakeside ab sofort bis auf Widerruf geschlossen. Alle Präsenzlehrveranstaltungen der Aus- und Weiterbildung sind gemäß einem aktuellen Schreiben des Bundesministers bis Ende Juni ausgesetzt und auf Online-Lehre umgestellt! Die Lehrpersonen informieren Sie über die Details zur Durchführung der Lehrveranstaltung.


Parteienverkehr

Der Parteienverkehr ist ausnahmslos ausgesetzt. Dies betrifft auch Sprechstunden, Prüfungen, Betreuung von Abschlussarbeiten. Das bedeutet insbesondere, dass sowohl die Studien- und Prüfungsabteilung als auch die Studienbibliothek geschlossen sind.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation. 


Prüfungen

Details siehe Menüpunkt "Prüfungen"


Pädagogisch Praktische Studien

Detaillierte Informationen zu den Pädagogisch-Praktischen Studien entnehmen Sie bitte den Seiten des Zentrums für PPS.


Abgabe von Bachelor- und Masterarbeiten:

Bachelor- und Masterarbeiten sind derzeit ausschließlich in digitaler Form (PDF) einzureichen. Die Einreichung erfolgt per EMail an die Betreuerin bzw. den Betreuer der Arbeit und gleichzeitig an Frau Cornelia Lipusch (Studien- und Prüfungsabteilung). Die Plagiatsüberprüfung wird anschließend von der Studien- und Prüfungsabteilung veranlasst.

Die E-Mail, mit der Sie eine Bachelor- oder Masterarbeit einreichen, muss folgenden Satz enthalten:

Hiermit reiche ich meine Bachelorarbeit / Masterarbeit offiziell ein. Die im Anhang übermittelte PDF-Datei ist Grundlage der Beurteilung.

Die gebundene Version der Bachelor- bzw. Masterarbeit kann zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden.


Informationen für Absolvent_innen:

Schreiben von BM Fassmann an die Absolvent_innen von Lehramtsstudien (30. April 2020)

Informationen für Studierende der Fortbildung

Informationen für Studierende der Fortbildung

BM Faßmann hat mit einem aktuellen Schreiben vom 7. April 2020 alle Hochschulen darüber informiert, dass Lehrveranstaltungen bis Ende Juni 2020 nicht in Präsenz stattfinden dürfen.

Für Lehrveranstaltungen der Fortbildung (auch bundesweite Veranstaltungen, SCHILF und SCHÜLF) gilt daher, dass diese entweder in virtueller Form (online) durchgeführt oder terminlich verschoben werden. Ist das nicht möglich, so werden sie für das Sommersemester 2020 abgesagt.

Die Leiter_innen der Fortbildungsveranstaltungen informieren Sie über Details zur Lehrveranstaltungen. Bitte beachten Sie auch eventuelle Hinweise zur Veranstaltung in PH-Online. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin / den Leiter der FB-Lehrveranstaltung.

AKTUELL: Online-Seminare zum Thema Fernlehre - gleich anmelden! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Informationen für Lehrende

Informationen für Lehrende

Die Hochschule IST DERZEIT GESCHLOSSEN. Bitte beachten Sie, dass Arbeitssitzungen, Teambesprechungen u.ä. mit Kolleginnen und Kollegen derzeit nicht stattfinden dürfen. Auch der persönliche Parteienverkehr mit Studierenden ist ausnahmslos ausgesetzt (dies betrifft Prüfungen, Sprechstunden, Betreuung von Abschlussarbeiten u.ä.). Nutzen Sie die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation.

Der hochschulische Lehrbetrieb im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung (auch Hochschullehrgänge) darf  nach einem aktuellen Schreiben des Bundesministers vom 7. April 2020 bis Ende Juni nicht in Präsenz durchgeführt werden. Sofern nicht besondere Umstände dagegen sprechen - ist die Durchführung der Lehrveranstaltungen auf virtuelle Lehre / Distance Learning / Home Lerning umzustellen. Das heißt, die Lehrveranstaltungen finden in diesen Formaten statt und nicht vor Ort.

Treten Sie mit Ihren Studierenden über PH-Online in Kontakt und informieren Sie diese über die weitere Vorgangsweise bzw. die geänderte Durchführungsform der Lehrveranstaltung. Die Studienbibliothek ist derzeit nur in eingeschränkter Form zu benutzen (siehe Informationen über den Bibliotheksbetrieb). Bitte beachten Sie das bei der Formulierung Ihrer online-Studienaufträge.

Besondere Umstände sind mit dem Rektorat per E-Mail abzugleichen. 

Um Sie bei der Abhaltung von Online-Lehrveranstaltungen bestmöglich zu unterstützen, bietet das Department für Medienpädagogik und Informationstechnologien überdies folgende Hilfestellungen an:

Mit allen Fragen rund um E-Learning (Technik, Methodik, Moodle, Urheberrecht usw.) wenden Sie sich bitte jederzeit an die neu eingerichtete E-Mail-Adresse: help.mit@ph-kaernten.ac.at
Mehrere Mitarbeiter_innen des MIT werden die Eingänge unter dieser E-Mail-Adresse bearbeiten und so für möglichst kurze Antwortzeiten sorgen.

Das MIT bietet auch Online-Schulungen zu verschiedenen Themen der Fernlehre an. Das aktuelle Angebot finden Sie hier.

Auf unserer Moodle-Lernplattform https://moodle.ph-kaernten.ac.at ist ab sofort eine eigene Seite zur E-Learning-Unterstützung eingerichtet, die Sie auch ohne Login aufrufen können:
Hier werden alle Materialien, FAQs, Tipps&Tricks usw. zu E-Learning und Urheberrecht zusammengetragen und veröffentlicht.

Der Forschungsbetrieb ist selbstverständlich aufrecht.


Einreichung von Bachelor- und Masterarbeiten

Bachelor- und Masterarbeiten sind derzeit ausschließlich in digitaler Form (PDF) einzureichen. Die Einreichung erfolgt per EMail an die Betreuerin bzw. den Betreuer der Arbeit und gleichzeitig an Frau Cornelia Lipusch (Studien- und Prüfungsabteilung). Die EMail muss auch einen Satz enthalten, mit dem die Studierenden bestätigen, dass die angefügte PDF die Einreichversion ist und diese Version Grundlage der Beurteilung ist. Frau Lipusch veranlasst die Plagiatsüberprüfung. Die gebundene Version der Bachelor- bzw. Masterarbeit kann zu einem späteren Zeitpunkt eingereicht werden.

Prüfungen und Lehrveranstaltungen

Prüfungen und Lehrveranstaltungen

Vor dem Hintergrund der von der Bundesregierung und insbesondere vom Bundesministerium
für Bildung, Wissenschaft und Forschung festgelegten Maßnahmen zur Vermeidung der
Ausbreitung des COVID-19 sowie zur Sicherstellung der Erfüllung der den Pädagogischen
Hochschulen gemäß § 8 Absatz 1 Hochschulgesetz 2005 (HG) i.V.m. §§ 42a, 43, 43a, 44 und 45
HG zugewiesenen öffentlich-rechtlichen Aufgaben werden an der Pädagogischen Hochschule
Kärnten im Sommersemester 2020 sowohl mündliche als auch schriftliche Prüfungen auf
elektronischem Weg durchgeführt.

Präsenzprüfungen dürfen nur in besonders begründeten Ausnahmefällen nach Genehmigung des Rektorats und unter Einhaltung strenger Sicherheitsregeln durchgeführt werden.

Bitte lesen Sie dazu die Leitlinien des Rektorats:

Leitlinie des Rektorats der Pädagogischen Hochschule Kärnten für die Abwicklung von mündlichen Prüfungen auf elektronischem Weg

Leitlinie des Rektorats der Pädagogischen Hochschule Kärnten für die Abwicklung von schriftlichen Prüfungen auf elektronischem Weg

Leitlinie zur Regelung von Präsenzprüfungen an der Pädagogischen Hochschule Kärnten im Sommersemester 2020

Leitlinie zur Regelung von Lehrveranstaltungen in Präsenz an der Pädagogischen Hochschule Kärnten im Sommersemester 2020


Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Prüfungen im Sommersemester 2020

Informationen für Mitarbeiter_innen der Verwaltung

Informationen für Mitarbeiter_innen der Verwaltung

Wie im Schreiben von BM Faßmann vom 4. Mai angeordnet, werden tertiäre Bildungseinrichtungen wieder stufenweise vom Homeoffice-Betrieb auf Anwesenheitsbetrieb umgestellt.

Details wurden an alle Mitarbeiter_innen der Verwaltung per E-Mail am 5. Mai ausgesandt.


Zugehörigkeit zur COVID-19-Risikogruppe Verwaltungspersonal Information/Vorgehensweise
Mit dem BGBl. I Nr. 31/2020 (9. COVID-19-Gesetz) wurden Klarstellungen im ASVG, GSVG, BSVG, B-KUVG im Bereich der arbeitsrechtlichen Freistellung von Risikogruppen getroffen.

Schreiben des Bundesministeriums dazu (07.05.2020)


Informationen des OeAD (Erasmus und andere Bildungskooperationen)

Informationen des OeAD (Erasmus und andere Bildungskooperationen)

Die Österreichische Nationalagentur (OeAD) informiertauf ihrer Homepage über die aktuelle Situation (wichtig für Studierende und Lehrende, die Mobilitäten wie Erasmus durchführen).

Das Bundesministerium für Europäische und Internationale Angelegenheiten rät aktuell allen Österreicher_innen, die sich auf Auslandsreise befinden, nach Österreich zurückzukehren.

Studienbibliothek

Studienbibliothek

Die Schließung der Pädagogischen Hochschule Kärnten wird nach Ostern noch nicht aufgehoben sein. Es ist unser erklärtes Ziel, auch in dieser schwierigen Zeit Rahmenbedingungen zu schaffen, Studierenden einen ordnungsgemäßen Studienverlauf zu ermöglichen und auch Qualifizierungsarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) qualitätvoll und zeitgerecht abschließen zu können.

Diese Maßnahme geschieht mit Genehmigung des BMBWF vom 3.4.2020.

Informationsblatt

Schreiben des Bundesministeriums

Zur Sicherheit von Software-Tools (ZOOM)

Zur Sicherheit von Software-Tools (ZOOM)

Stellungnahme der E-Learning Strategiegruppe der österreichischen Pädagogischen Hochschulen (PHeLS) zur Empfehlung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung zur Verwendung von Zoom an Pädagogischen Hochschulen (veröffentlicht am Donnerstag, 23. April 2020)

Allgemeine Informationen zum COVID-19-Virus

Allgemeine Informationen zum COVID-19-Virus

Es kommt derzeit auch in Europa zu einem vermehrten Auftreten von Erkrankungsfällen mit dem Coronavirus (Covid-19). Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) hat ressortintern ein eigenes Krisenmanagement eingerichtet, dessen Verantwortliche auch in engem Austausch mit den Bildungsdirektionen stehen. Das BMBWF ist auch in den Sitzungen des Krisenstabs zum Coronavirus im Innenministerium vertreten.

Zu allen generellen Fragen zum Virus empfiehlt das BMBWF die Informationen auf der Website der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES des Gesundheitsministeriums, die auch zahlreiche kurze Erklärvideos bietet.

Tagesaktuelle Informationen zum weltweiten Verlauf der Krankheit finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Telefonische Gesundheitsberatung erhalten Sie unter der Telefonnummer 1450 (7 Tage in der Woche, 0 bis 24 Uhr)

Auf dieser Website hat das BMBWF relevante Informationen für Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bzw. Forscherinnen und Forschern zusammengestellt. Bitte beachten Sie auch die Checkliste.

Das BMBWF hat ebenso wichtige Informationen für den schulischen Bereich auf ihrer Website  zusammengestellt.

Das Land Kärnten bietet auf der Website unter "Allgemeine Hinweise zur Vermeidung" Informationen an.

Letzte Änderung: 16. April 2020