Induktion und Berufseinstieg


Allgemeines

Ab dem Schuljahr 2019/20 müssen neu eintretende Vertragslehrpersonen im Rahmen ihres Berufseinstiegs eine 12-monatige Induktionsphase absolvieren (gemäß Dienstrechtsnovelle 2013 - Pädagogischer Dienst, vom 27. 12. 2013 § 39 VBG, Inkrafttreten 01.09.2019). Die Induktionsphase dient der berufsbegleitenden Einführung in das Lehramt und beginnt mit dem Dienstantritt. Die Vertragslehrperson wird an der Schule durch eine Mentorin/einen Mentor begleitet.

Die Berufseinsteiger/innen sind verpflichtet, während der Induktionsphase spezielle Fortbildungsveranstaltungen im Ausmaß von zumindest 24 Unterrichtseinheiten zu besuchen. Diese Lehrveranstaltungen behandeln Themen, die für Ihren neuen Beruf als Lehrerin / als Lehrer besonders relevant sind.

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen für die Induktion und Ihren Berufseinstieg sind in PH-Online durchzuführen. Registrieren Sie sich in PH-Online dazu als Studierende der Fortbildung. 

Anleitung zur Registrierung als Studierende der Fort- und Weiterbildung

Wählen Sie anschließend in unserem ONLINE-KATALOG Ihren Schultyp (Primarstufe / Sekundarstufe Allgemeinbildung) und anschließend die Kategorie "Induktion und Berufseinstieg". Melden Sie sich anschließend bei den gewünschten Veranstaltungen an (Pflichtveranstaltungen sind speziell gekennzeichnet).

Die Anmeldefrist für die Veranstaltungen endet am 27. September 2019, danach ist eine Anmeldung nur noch über die sogenannte "Nachmeldung" möglich.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches erstes Dienstjahr.