Staff Mobilität

Take your chance - PHK staff goes international

 

Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt Erasmus+ ermöglicht es dem Personal der PHK aus Lehre und Verwaltung, internationale Erfahrungen zu machen.  Die Servicestelle für internationale Bildungskooperationen der PHK unterstützt alle Interessierten gerne bei der Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt.

Hier ein paar Informationen zu Mobilitätsformen und zu den Rahmenbedingungen:


Mobilitätsformen

Staff Mobility for Teaching (Unterricht/Lehre)

  • Lehraufenthalt an einer Partnerhochschule
  • Unterrichtszeit: 8 Stunden pro Woche an mindestens zwei aufeinanderfolgenden Tagen (im Rahmen von LV, SE, Exkursion, Labor,…)
     

Ziele/Mehrwert von Erasmus+ Unterrichtsmobilitäten:

  • Internationalisierung@home
  • Bereicherung des Lehrangebots
  • Erfahrungsaustausch
  • Int. Kooperationen zw. Hochschulen

 

Staff Mobility for Training (Fortbildung) 

  • Internationale Fortbildungsmöglichkeiten für Personal aus Verwaltung oder Lehre
  • Job-Shadowing; Workshops; Staff Weeks/Internationale Meetings; int. Treffen zur Kooperationsanbahnung; Kurse zur berufl. Wissens- und Kompetenzerweiterung
     

Ziele/Mehrwert von Erasmus+ Trainingsmobilitäten:

  • Erwerb von Fachwissen, spezifischen Kenntnissen sowie praktischen Fähigkeiten, die relevant für den beruflichen Aufgabenbereich und die berufliche Entwicklung sind

 

Kombinierte Aufenthalte von Teaching und Training

  • mind. vier Stunden pro Woche Lehre an mind. zwei aufeinanderfolgenden Tagen
  • Teilnahme an einem Training

                       

Rahmenbedingungen der Mobilitäten

  • Aufenthaltsdauer : zwischen zwei Tagen und max. zwei Monaten
  • Mobilitätszuschuss

 

Bei Interesse an einer Staffmobilität steht die Servicestelle für internationale Bildungskooperationen für weitere Informationen und Fragen sowie auch für die Vorbereitung der Mobilität gerne zur Verfügung (Kontakt: eva.lurz@ph-kaernten.ac.at)!

Letzte Änderung: 16. Juni 2020