Bachelorstudium Lehramt Primarstufe 


Das Bachelorstudium umfasst 8 Semester mit insgesamt 240 ECTS-Anrechnungspunkten (60 davon im wählbaren Schwerpunkt) und schließt mit dem akademischen Grad "Bachelor of Education" (BEd) ab. Es berechtigt zum Unterricht an Volksschulen und zum Masterstudium Primarstufe.

Wesentliche Merkmale des Studiums sind:

  • Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) im 1. Semester
  • Pädagogisch-Praktische Studien beginnend mit dem 2. Semester
  • Modular gestaltete Studienpläne
  • einer der folgenden Schwerpunkte muss gewählt werden:
    - Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung
    - Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung: die Alpen-Adria-Region im Fokus
    - Interdisziplinär Forschen, Entdecken, Verstehen im Kontinuum: Kindergarten-Primarstufe-Sekundarstufe
    - Religionspädagogik (dieser Schwerpunkt wird am Standort Klagenfurt von der KPH Graz - Institut für Religionspädagogik Klagenfurt angeboten - die Lehrveranstaltungen der Kernausbildung finden an der PH Kärnten statt).

Studienarchitektur

Studienarchitektur

StudienfachbereichECTSInhalte
Bildungswissenschaftliche Grundlagen
Pädagogisch-Praktische Studien
40Lehren und Lernen, Bildungstheorie und Gesellschaft, Lehrerinnen- und Lehrerberuf als Profession, Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht
Pädagogik und Didaktik der Primarstufe
Pädagogisch-Praktische Studien
130Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, lebende Fremdsprache, Bewegung und Sport, Bildnerische Erziehung, Technisches Werken, Textiles Werken, Musikerziehung, Chor/Instrument/Ensemble, Rhythmik, Deutsch als Zweitsprache, Sprachheilpädagogik, Medien und digitale Kompetenzen, Nahtstellen, etc.
Schwerpunkt
Pädagogisch-Praktische Studien
60

einer der angebotenen Schwerpunkte ist zu wählen;
der Schwerpunkt ist ab dem 3. Semester Teil des Studiums

Freie Wahlfächer5aus dem Lehrveranstaltungsangebot frei wählbar
Bachelorarbeit5im Rahmen einer Lehrveranstaltung zu verfassen

Schwerpunkte

Schwerpunkte

Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung

Dieser Schwerpunkt qualifiziert für die spezifische Begleitung von Kindern mit Behinderungen, Lernschwierigkeiten und psychosozialen Benachteiligungen in der Primarstufe. Im Zentrum stehen Modelle und Konzepte der schulischen Inklusion für einen individuellen, auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmten Unterricht 

Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung: die Alpen-Adria-Region im Fokus

Dieser Schwerpunkt qualifiziert für den zielorientierten und sensiblen Umgang mit sprachlicher und kultureller Heterogenität im schulischen Kontext, vertieft sich in Fragestellungen zu zwei- und mehrsprachiger Erziehung und Bildung und qualifiziert durch forschungsgeleitete Fragestellungen zur Initiierung, Planung und Durchführung von Projekten zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips Interkulturelles Lernen in der Primarstufe.

Interdisziplinär Forschen, Entdecken, Verstehen im Kontinuum: Kindergarten – Primarstufe – Sekundarstufe

Dieser Schwerpunkt qualifiziert in besonderem Maße zur Entwicklung und Umsetzung fachbezogener und interdisziplinärer Unterrichts- und/oder Forschungsprojekte auf Grundlage vertiefter fachlicher und fachdidaktischer Kompetenzen. Im Zentrum stehen fächerübergreifendes Lernen und Lehren (Sprache/Literacy, Mathematik und Naturwissenschaften), Fordern und Fördern sowie die Fokussierung auf pädagogische und didaktische Herausforderungen an den Nahtstellen zwischen Kindergarten, Primarstufe und Sekundarstufe.

Religionspädagogik

Dieser Schwerpunkt berechtigt zum Unterrichten des Fachs „Katholische Religion“ in der Primarstufe. Die Lehrveranstaltungen werden von der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese Graz-Seckau im Diözesanhaus Klagenfurt angeboten. Die Kernausbildung des Studiums findet an der Pädagogischen Hochschule Kärnten statt.

Aufnahmeverfahren

Aufnahmeverfahren allgemein

StudienwerberInnen für die Bachelorstudien Lehramt Primarstufe und Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung müssen ein gesetzlich vorgeschriebenes Aufnahmeverfahren, das aus mehreren Modulen besteht, absolvieren. Es stellt die grundsätzliche Eignung für das Studium und für die spätere Berufstätigkeit als LehrerIn fest.

Details zum Aufnahmeverfahren

Curricula

Curricula

Bachelorstudium Lehramt Primarstufe:

Curriculum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe (Studienbeginn ab 2019/20)

Curriculum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe (Studienbeginn ab 2018/19)

Curriculum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe (Studienbeginn ab 2016/17)

Curriculum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe (Studienbeginn 2015/16)

Masterstudien Lehramt Primarstufe:

Curriculum Masterstudium für das Lehramt Primarstufe (60 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium für das Lehramt Primarstufe - Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung (90 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich Sprechen, Sprache, Kommunikation (90 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich emotionale und soziale Entwicklung (90 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich Lernen und kognitive Entwicklung (90 ECTS-AP)

Ältere Curricula (gültig für Zulassungen im Studienjahr 2018/19 oder früher)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich Sprechen, Sprache, Kommunikation (90 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich emotionale und soziale Entwicklung (90 ECTS-AP)

Curriculum Masterstudium Lehramt für Primarstufe mit Schwerpunkt in inklusiver Pädagogik - Förderbereich Lernen und kognitive Entwicklung (90 ECTS-AP)

 

An der PH Kärnten werden nicht in jedem Studienjahr alle angeführten Masterstudien angeboten.

Auslandsstudium Erasmus+ und Auslandspraktika

Auslandsstudium Erasmus+ und Auslandspraktika

Studierende haben die Möglichkeit eines Studiums an einer ausländischen Partnerinstitution (ohne Zeitverlust) bzw. eines Praktikums im Rahmen des Erasmus+-Programms und anderer Kooperationen.

ECTS-Anrechnungspunkte

ECTS-Anrechnungspunkte

ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) ist ein Maß zur Bewertung der Studienleistungen. Ein ECTS-Anrechnungspunkt (ECTS-AP) entspricht einem Workload von ca. 25 Stunden (zu je 60 Minuten). Ein Studiensemester ist mit 30 ECTS-Anrechnungspunkten bewertet, was somit einem Arbeitsaufwand von ca. 750 Stunden entspricht.

Downloads