Sinn und Erinnerung

Viktor Frankl Symposium 2020

Das Programm für das Viktor Frankl Symposium 2020 steht fest. Unser Ziel ist es, uns dem Thema Sinn und Erinnerung aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu nähern. Dabei ist es uns auch heuer gelungen, höchstinteressante Persönlichkeiten als Vortragende und Workshopleiter_innen zu gewinnen.

Margit Fischer, Trägerin des Viktor Frankl Preises der Stadt Wien und Gattin des ehemaligen österreichischen Bundespräsidenten, hält den Eröffnungsvortrag zum Thema Was wir weitergeben.
Weitere Vorträge halten die Kommunikationsdozentin Pamela Emmerling, der Erziehungswissenschaftler Peter Gstettner und die Ärztin, Psychotherapeutin und Holocaust-Überlebende Eva Umlauf.
Workshops finden unter der Leitung von Pamela Emmerling, Peter Gstettner, Eva Umlauf, Otto Teischel, Harald Mori, Andrea Lauritsch, Alma Brkic-Elezovic, Nadja Danglmaier und Lydia Burchhardt statt.