Masterstudium Lehramt Primarstufe


PPS im November 2020

Die Schulen sind ab 03.11.2020 für schulfremde Personen, worunter leider auch Sie fallen, geschlossen. D.h. alle Praktika finden ab sofort ausschließlich bis voraussichtlich Anfang Dezember im Distance Learning statt . 

Nun stehen folgende zwei Optionen zur Abhaltung Ihrer Lehrpraktika in den Masterstudien im Raum. In beiden Fällen sind Sie beauftragt, sofort Kontakt mit den jeweiligen Ausbildungslehrpersonen aufzunehmen und sich auf einen für beide Seiten geeigneten Modus zu einigen. Der geplante weitere Verlauf ist von Ihnen an die jeweilige Lehrperson der Fachdidaktik der PH Kärnten zu übermitteln.

1) Distance Learning:

  • Falls die vereinbarte Lehrpraxis in die Zeit des Lockdowns fällt, kann diese nach Absprache mit der jeweiligen Lehrperson in Form von Distance-Learning erfolgen.
  • Folgende Umsetzungsmöglichkeiten sind dabei angedacht, die die Lehrkräfte bei ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen sollen.
  • So haben Sie den Auftrag für die SchülerInnen sinnvolle Umsetzungsformen zu entwickeln. Sie können z.B. Arbeitsaufträge übernehmen und für die Klasse didaktische Settings realisieren. Ebenso ist eine Recherche im Internet nach pädagogisch und didaktisch sinnvollen Online-Angeboten denkbar, sowie das Erstellen von Lernvideos. Eine Übernahme von Lernpartnerschaften zur Unterstützung einzelner SchülerInnen ist ebenso möglich. Diese Settings werden mit den Lehrpersonen der Fachdidaktik im jeweiligen Schwerpunkt mitgedacht. Anregungen zur didaktisch-methodischen Umsetzung sind auch hier zu finden.

 

2) Verschiebung der Lehrpraxis auf das Sommersemester 2021:

  • Die Lehrpraxis vom Wintersemester 2020/21 kann auch in das Sommersemester 2021 verschoben werden. Somit finden dann zwei Wochen Lehrpraxis statt, bzw. eine adäquate Aufteilung in Tagespraktika, falls Sie sich mit Ihrer Ausbildungslehrperson im Vorfeld darauf geeinigt haben.

 

Natürlich ist die Abhaltung der Praxiswoche auch schon im Wintersemester durchführbar, wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen dies (wieder) erlauben sollten.


Masterstudium Lehramt Primarstufe

Das Lehramtsstudium Primarstufe qualifiziert zum Unterricht an Volksschulen und bietet zukünftigen Volksschullehrerinnen und -lehrern eine profunde wissenschafts- und professionsorientierte Berufsausbildung.

Dieses Studium besteht aus dem Bachelorstudium (8 Semester / 240 ECTS-Anrechnungspunkte) und dem Masterstudium (2 Semester / 60 ECTS-Anrechnungspunkte).

Die Masterstudien Primarstufe im Rahmen der PädagogInnenbildung NEU können unmittelbar an das Bachelorstudium angeschlossen oder auch berufsbegleitend studiert werden.

Für Absolventinnen und Absolventen, die im Rahmen des Bachelorstudiums einen Schwerpunkt im Bereich der Inklusiven Pädagogik gewählt haben, stehen auch dreisemestrige Masterstudien (90 ECTS-Anrechnungspunkte) zur Wahl, die der Vertiefung in einem Förderbereich dienen.

Ab dem Studienjahr 2020/21 bietet die Pädagogische Hochschule Kärnten folgende Masterstudien an:

  • Masterstudium für das Lehramt Primarstufe (60 ECTS)
  • Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit dem Schwerpunkt „Inklusive Pädagogik – Förderbereich Soziale und Emotionale Entwicklung“ (90 ECTS)

Empfohlenes 
Semester

Pädagogisch-Praktische Studien

Wahlpflichtmodule aus der Primarstufenpädagogik und -didaktik

 

1

Masterstudium
60 EC

Pädagogisch-praktisches Handeln im Fach bzw. im Fachbereich planen, realisieren und analysieren I
3 EC

Fachliche und fachdidaktische Vertiefung I/II
4 EC

2

Masterstudium
60 EC

Pädagogisch-praktisches Handeln im Fach bzw. im Fachbereich planen, realisieren und analysieren II
4 EC

Fachliche und fachdidaktische Vertiefung III/IV
4 EC

3

 

Masterstudium
90 EC

Pädagogisch-Praktische Studien
Kategoriale Vertiefung im spezifischen Förderbereich gemäß geltender Curricula. 1

Kategoriale Vertiefung in einem spezifischen Förderbereich der Inklusiven Pädagogik
5 EC

 

1
Masterstudium Lehramt im Bereich der Primarstufe   mit Erweiterung auf den Altersbereich 10‐15 in Inklusiver Pädagogik mit Fokus Behinderung
PPS Modul: Inklusives Pädagogisch‐praktisches Handeln in der Sekundarstufe I 
PM3.4PS01 Sekundarstufe: Pädagogisch‐Praktisches Handeln planen, realisieren und analysieren

Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik – Förderbereich Sprechen, Sprache und Kommunikation
PPS Modul: Sprachförderpädagogisch-praktisches Handeln – Case studies im Kontext inklusiver Bildung
PM3.2PS01 Fachspezifische Interventionen in der Einzel- und Klassensituation planen, realisieren und analysieren

Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik – Förderbereich emotionale und soziale Entwicklung
PPS Modul: Pädagogisch-praktisches Handeln im Förderbereich emotionale und soziale Entwicklung
PM3.2PS01 Pädagogisch-praktisches Handeln im Förderbereich - beobachten, realisieren und analysieren

Masterstudium für das Lehramt Primarstufe mit Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik – Förderbereich kognitive Entwicklung
PPS Modul: Pädagogisch praktisches Handeln im Förderbereich kognitive Entwicklung
PM3.2PS01 Spezifische Interventionen in der pädagogischen Praxis planen, realisieren, analysieren und reflektieren

 

An der PH Kärnten werden in den jeweiligen Studienjahren folgende Fachbereiche aus der Primarstufenpädagogik und -didaktik und folgende Vertiefungen in einem spezifischen Bereich der Inklusiven Pädagogik angeboten:

Studienjahr 2019/20

Studienjahr 2020/21

Studienjahr 2021/22

Deutsch/Lesen/Schreiben
Mathematik
Sachunterricht
Musikerziehung
Bewegung und Sport

Deutsch/Lesen/Schreiben
Mathematik
Sachunterricht
Lebende Fremdsprache/Englisch
Bildnerische Erziehung

Deutsch/Lesen/Schreiben
Mathematik
Sachunterricht
Deutsch als Zweitsprache
Werkerziehung

Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik-Förderbereich Sprechen, Sprache, Kommunikation

Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik – Förderbereich emotionale und soziale Entwicklung

Schwerpunkt in Inklusiver Pädagogik – Förderbereich kognitive Entwicklung

 

Die Masterstudien schließen mit dem akademischen Grad Master of Education (MEd) ab.


PPS im Masterstudium

Studierende der Masterstudien Primarstufe, die kein aufrechtes Anstellungsverhältnis mit einer Bildungsdirektion haben und dadurch keine Induktionsphase durchlaufen, absolvieren im Rahmen ihres Masterstudiums auch Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) im Ausmaß von 7 ECTS Anrechnungspunkten.

Das Praktikum umfasst für die Studierenden zwei Hospitationstage und fünf Praxistage pro Semester, basierend auf der Wahl ihrer fachlichen Vertiefung in den Fachdidaktiken/Fachwissenschaften. Im Studienjahr 2020/21 sind dies die Bereiche Deutsch/Lesen/Schreiben, Mathematik, Sachunterricht und Bildnerische Erziehung. 

Die Praxistage können nach Absprache mit den Ausbildungslehrpersonen an den von den Studierenden gewählten Schulstandorten entweder als geblockte Tagespraxis oder auch tageweise absolviert werden. Fachdidaktiker/innen und Ausbildungslehrkräfte begleiten die Studierenden mit ihrer Expertise während der Praktika.



Betreuungsvereinbarung

Download Betreuungsvereinbarung


Reflexionsbogen

Der Reflexionsbogen (RB) dient als Besprechungsgrundlage für Ausbildungslehrkräfte und Studierende bei allen Reflexionsterminen während der Praxis. Die abschließende Reflexion wird im vorliegenden RB dokumentiert. Unmittelbar nach dem Abschluss der Praxis legt sich die Ausbildungslehrkraft auf einen Beurteilungsvorschlag fest und unterzeichnet den RB. Die/der Studierende übermittelt den vollständig ausgefüllten RB an die Lehrveranstaltungsleitung. Diese trägt die Beurteilung basierend auf dem Vorschlag der Ausbildungslehrkraft ins PH-Online ein und übermittelt die RB zur Archivierung an das Zentrum für PPS.

Download Reflexionsbogen (Studienjahr 2020/21)

Praxisprotokoll

Download Praxisprotokoll


Kontakt

Dipl.-Päd. Monika Harisch, BEd MA, Visitenkarte