Kulturelle/Ästhetische/Musikalische Bildung

Kulturelle Bildung

"Ästhetische Bildung wird verstanden als Auseinandersetzung des Subjekts mit sich selbst im Medium der Kunst." (Hentschel)

Sprache, Musik, Literatur, Tanz, Theater, die Bildenden Künste, Film, Video, Fotografie, textiles und technisches Gestalten, Architektur und Design, all das zählt zur kulturellen und ästhetischen Bildung und ist gleichzeitig Teil einer umfassenden Allgemeinbildung, wie sie in Österreichs Schullandschaft zu finden ist.

Kulturelle Bildung ermöglicht vielfältige Ansätze, um im fachlichen und sozialen Miteinander aktiv und kreativ zu werden, eigene Stärken zu erkennen,  sie weiter auszubauen, eigene Ideen zu entwickeln und künstlerisch umzusetzen. Das schafft Selbstvertrauen und Kreativität.

Die Pädagogische Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule  bietet allen Lehrerinnen und Lehrern,

  • die an theatraler, musischer, bildnerisch gestaltender oder an visueller Bildung interessiert sind,
  • die künstlerische Initiativen mit Schüler/innen setzen möchten,
  • die interdisziplinäre kulturelle Initiativen stärker vernetzen möchten,

eine Reihe von Fort-und Weiterbildungsangeboten, um die lebendige Vielfalt von kultureller Bildung in den Schulen zu stärken und zu unterstützen.

 

Ansprechpersonen:

  • Gabriele Klien, Visitenkarte
    Koordinatorin für die Bereiche Bildnerische Erziehung, textiles und technisches Werken, Ernährung und Haushalt
  • Martina Strutzmann, Visitenkarte
    Leitung der Sommerhochschule
  • Hildegard Falkensammer, Visitenkarte
    Koordinatorin der Studien Musik- und Instrumentalmusikerziehung
  • Bernhard Bayer, Visitenkarte

 

Link: https://www.gmpu.ac.at/